Monatsarchive: Februar 2011

The Descent 1&2

„The Descent“: Der Überraschungshit aus 2005 spielt mit den menschlichen Urängsten. Eine Gruppe von jungen Frauen steigt bei einem Wochenendtrip in ein Höhlensystem ab, welches vor ihnen noch niemand erkundet hat. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit ,
Kommentare deaktiviert

Neuausgabe „Jan Mayen“

NEUAUSGABE DER ROMANHEFTSERIE „JAN MAYEN“ BEI DvR In Kürze beginnt der Verlag Dieter von Reeken mit der Neuausgabe der von 1936-1938 im Anschluss an SUN KOH in 120 Heften erschienenen Romanheftserie JAN MAYEN, verfasst von Paul Alfred Müller (1900-1970) unter … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Nachrichten, Verlage | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Skurriles am Rande …

Versandbuchhändler Achim Havemann (u.a. Herausgaber von „phantastisch“) wurde von einem Nachbarn aus dem Dorf darum gebeten, zwei Bücher mit plattdeutschem Inhalt für ihn zu bestellen. Nachdem diese Bücher keine ISBN hatten und nicht über Libri erhältlich waren, kam es zu … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Nachrichten, Szene | Getaggt mit
Kommentare deaktiviert

Der Autor und das Internet

Das Internet-Zeitalter – ein Paradies für alle, die ihre Geschichten bisher nicht erzählen konnten. Oder? Ist es wirklich leichter, in Zeiten des allgegenwärtigen Internet Schriftsteller zu sein? Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Der Autor und das liebe Wie?

Für mich als Autorin ist das Internet Fluch und Segen zugleich. Ein Segen, wenn es um die Recherche oder Eigenwerbung geht (wer nicht wirbt, stirbt). Ein Fluch, weil es mich fest in seiner digitalen Gewalt hat. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Charles Stross – Du bist tot

Daß Charles Stross zu den momentan besten SF-Autoren zählt, stellt er mit diesem Near-Future-Thriller einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Gerade Fans von digitalen Spielwelten werden vieles von dem wiedererkennen, was bereits schon heute möglich ist. Stross extrapoliert die Möglichkeiten ein wenig weiter, ohne dabei zu übertreiben. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar

Justin Cronin – Der Übergang

Vampir-Romane erfreuen sich hierzulande seit einigen Jahren steigenden Verkaufszahlen und jeder größere Publikumsverlag hat mittlerweile seine Hausautoren unter Vertrag genommen. Übersetzt wird dabei alles, was halbwegs lesbar erscheint und gerade die romantische Seite der Blutsauger erfreut sich größter Beliebtheit. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Innocent & Bloodthirsty

Einhörner gibt es wirklich. Sie sind böse und blutrünstig, mit einem Maul voller Reißzähne und einem messerscharfen Horn, getränkt mit tödlichem Gift. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar

Gratiscomictag 2011

Der Gratis-Comic-Tag ist ein gemeinsamer Aktionstag vieler Comic-Verlage und Comic-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Verlage haben dazu eigens mehrere Dutzend Comics produziert, die am 14. Mai 2011 in vielen Comic-Shops kostenlos erhältlich sein werden. Die Bandbreite reicht … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Comic, Nachrichten | Getaggt mit
Kommentare deaktiviert

Extrem zauberhaft – „Fillory: Die Zauberer“

Quentin Coldwater, das Genie aus New York, ist gerade auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch, das ihm den Weg an eine Elite-Universität ebnen soll. Bei ihm sind James und Julia, ebensolche Überflieger wie er – die Welt steht ihnen offen, alles fliegt ihnen zu und doch ist Quentin nervös. Und zum ersten Mal in diesem wunderbaren Buch kommt es anders, als man denkt: der Mann, der sie unter die Lupe nehmen sollte, liegt tot in seinem Haus; die Sanitäterin drängt Quentin einen Umschlag auf, darin findet er ein Notizbuch mit dem Titel „Der Zauber von Fillory“ und einen Zettel. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert