Ausstellung: Manga, Fantasy & Science Fiction

3D-Resinfigur

3D-Resinfigur

Am 3. April 2011 wird im Deutschen Zinnfigurenmuseum auf der Plassenburg in Kulmbach eine Ausstellung zum Thema „Manga, Fantasy & Science Fiction“ eröffnet, die bis zum März 2012 besichtigt werden kann.

Während Fantasy und Science-Fiction in den letzten Jahren in Literatur und Film wieder einiges an Popularität gewinnen konnten, ist der Bereich „Manga“ für viele eher exotisch. Dieses Genre entwickelte sich aus japanischen Comicheften heraus und hat in den letzten Jahren auch in unseren Breitengraden, besonders bei Jugendlichen, viele Freunde gefunden.

Die Ausstellung zeigt sowohl die in Japan erhältlichen 3D-Figuren aus Resin sowie aus Zinn hergestellte 2D-Figuren. Von anmutigen Nachtelfen über furchtlose Kriegerinnen bis hin zu den Magical Girls von Sailor Moon sind in der Ausstellung viele Themengebiete vertreten.

In der Welt der Zinnfiguren sei einfach alles möglich, betont Museumsleiterin Dr. Astrid Fick: „Schauen Sie doch vorbei und finden Sie sich in Ihre eigene Jugend oder die Ihrer Kinder zurückversetzt“, macht sie Appetit auf diese so ganz andere Zinnfigurenausstellung.

Quelle: Stadt Kulmbach Presseabteilung

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Ausstellung und getaggt mit , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …