Batman – Superman 6

Batman - Superman 6Mehr versprochen hatte ich mir von „Batman – Superman“ Nr. 6, in der die US-Ausgaben 72 bis 75 – letztere eine so genannte „Jubiläumsnummer“ – zusammengefasst erschienen sind. Enthalten sind zwei komplette Stories. In der ersten muss – wieder einmal – Lois Lane gerettet werden, was zur Abwechslung einmal Batman besorgt, da der Superman in einer Weltraummission unterwegs ist. Die Spuren führen die Helden – wieder einmal – zu Lex Luthor.
Wenigstens bemüht man sich um größere Zusammenhänge, da auch die Weltraummission letzten Endes mit der Geschichte zu tun hat. Nachdem es für die Helden dann sehr trüb aussieht – allerdings äußerst flach und unglaubwürdig geschildert (so was erledigt Supie sonst mit links) – kommt die Kavallerie in Form der Legion (endlich ein Lichtblick) und rettet die Situation. Dem bösen Luthor passiert natürlich mal wieder nichts – also alles wie gehabt – Fortsetzung folgt.

Tut mir leid, aber die Geschichte ist mittlerweile der zigste Aufguss; so was muss man sich nicht wirklich antun. Es wäre höchste Zeit für eine gelungene Runderneuerung der Serie, die solche „Rückfälle“ vermeidet.

Mehrere diesbezüglicheVersuche in der Vergangenheit sind leider immer wieder nach vielversprechenden Anfängen an den „Beharrungskräften“ der Serienvergangenheit gescheitert. Über die kurzen „Jubiläumsbeiträge“ am Ende des Heftes werfen wir besser ganz schnell den Mantel des Vergessens – sie sind an Peinlichkeit kaum zu überbieten.

Karl E. Aulbach

Batman – Superman 6
Panini Comics, Stuttgart 2011
124 Seiten, 4191645714950 06

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Comics und getaggt mit , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …