Intravenös 198

Intravenös 198Bonfortionös! Diesmal wieder mit dem jährlichen ACD-Kalender, für den jedes Mitglied einen Platz neben den Atlan-Portraits reserviert hat. Dieses Jahr konnten die Grafiker zu einem frei wählbaren Band des MDI-Zykus eine Titelbildinterpretation beitragen. Die Ergebnisse sind vom Stil her naturgemäß unterschiedlich, können sich aber allesamt sehen lassen – Bildredakteur KSD sorgte dafür, dass sich nicht alle begeistert auf Mirona Thetin stürzten … Wer drankommen kann, sollte zugreifen. Lohnt sich!
Die Mitarbeiter am ACD-Kalender 2011 sind: Lothar Bauer, Kai Jürgens, Anne Beckmann, Ernestine Gohr, Robert Straumann-Knöri, Robert Musa, Uwe Janßen, Norbert Reichinger, Petra Kufner, Andy Schmid, Marianne Sydow. Und von mir ist auch was dabei.

Redakteurin Ernestine G. machte diesmal Platz für Gastredakteur Stefan K., der auch das Cover schuf. Kontakter Rüdiger S. ist derart angetan von seinem neuen High-Tech-Spielzeug, dass die Wii seiner Meinung nach um Längen schlägt, dass er seiner Begeisterung auf 7 Seiten freien Lauf lässt. Die Fotos zeigen ihn beim Hantieren mit einem seltsam aussehenden Knüppel mit einer Kugel vorne dran.
Kurz vor Weihnachten bekamen die Klubmitglieder noch rechtzeitig Atlans geheime Weihnachtsrezepte verraten, die allesamt doch sehr kalorienreich sind. Wie konnte der da eigentlich seine Figur halten? (Aber man muss ja nicht alles wissen …) In „Die besten TV-Serien“ ist diesmal David Suchets „Poirot“ an der Reihe.

Die Jubiläumsausgabe Nr. 200 nähert sich so langsam. Was da wohl ausgebrütet wird?

Klaus G. Schimanski

Bezug: ACD
48 Seiten, DIN A5

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Fanzines und getaggt mit , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …