Red Sonja Special 5 – Savage Tales

Red Sonja Special 5 - Savage TalesIn der hyborischen Welt des „Conan“ ist auch eine ausgesprochen hübsche Amazone beheimatet, deren Schlagfertigkeit der eines Conan kaum nachsteht. Die Rede ist von „Red Sonja“ die aus Robert E. Howards Büchern auch den Sprung zum Film und nicht zuletzt zum Comic geschafft hatte.

Bei Panini ist jetzt eine Sammlung der besten bisher unveröffentlichten Geschichten erschienen. Es handelt sich um Stories aus den Savage-Tales-Anthologien, den Red-Sonja-Annuals und den Giant-Size-Red-Sonja-Heften. Eine ganze Reihe von Autoren und Zeichnern hat sich dieser Gestalt angenommen und sie auf vielfältige Weise interpretiert. Sonja prügelt sich darin durch Kaschemmen, entlarvt eine Hexe, beweist sich gegen einen muskelbepackten Barbaren eben so wie gegen Hexer, Geister und Drachen. Auch eine klassische Quest ist Bestandteil des Bandes.

Das dicke Paperback ist für Freunde der klassischen Sword und Sorcery lesenswert. Romantische Gemüter oder Leser anspruchsvollerer High Fantasy werden dagegen eher enttäuscht sein. Grafisch gestaltet lässt sich das Heft mittelmäßig bis gut einstufen. Herausragend sind einige Coverabbildungen wie das von Arthur Suydam, das Sonja mit einem Tiger in einer Eiswüste zeigt und sich auch in einem Rahmen gut machen würde.

Karl E. Aulbach

Red Sonja Special 5 – Savage Tales
Panini Comics, Stuttgart 2010
Paperback, ISBN 978-3-86607-746-1

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Comics und getaggt mit , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …