Fandom Observer meets DORT.con

Dortmund / Heute abend geht’s los mit dem Vorcon im „Wenkers“ (Betenstraße 1, Tel 0231-52 75 48). Morgen öffnet der DORT.con um 9 Uhr seine Pforten, um 10 Uhr ist Eröffnung. Bis zum Sonntag um 15 Uhr, wenn die offizielle Verabschiedung stattfindet, warten laut Programmplan 42 Interviews, Panels, Lesungen, Vorträge und Workshops auf die Besucher.


 


Der Fandom Observer ist mit voraussichtlich vier Chefredakteuren der Monatsausgabe (Breitsameter, Freunek, Funke, Müller) und etlichen Mitarbeitern in Dortmund vertreten – eine günstige Gelegenheit, um uns die Meinung zu sagen, Anregungen zu übermitteln, Beiträge zu besprechen, oder einfach nur zu klönen. Ja, ihr dürft uns auch loben.

Wir sehen uns in Dortmund!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Editorial und getaggt mit , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …