SF-Freunde Stuttgart – Mir send au Fän’s!

SF-Online

Screenshot SF-Online

Die letzte Aktualisierung der Seite geschah im Oktober 2004. Ohnehin hat die Webseite mehr archivarischen Charakter, aber wer sich für die Geschichte des deutschen Fandoms interessiert, findet im SF-Online-Archiv des Dr. Gert Vogel ein paar interessante Mosaiksteinchen. Es geht um die Science-Fiction-Freunde Stuttgart:

Die SFFS bildeten sich 1978 aufgrund einer Initiative von Thomas Tilsner, der einen Stuttgarter “Großclub” bilden wollte. Schon vorher bestand z. B. der Renninger SF-Stammtisch, der sehr aktiv war und neben der Herausgabe des Fanzines “Andro 2001″ bereits den “Renni-Con” veranstaltet hatte. Mit Uwe Luserke, der “Vega” herausgab und Kontakte zu englischen SF-Grafikern unterhielt, Gert Vogel, der das Fanzine “Theta” herausgab und Jürgen Mercker als Vorsitzenden des “Science Fiction Club Deutschland (“SFCD”) war bereits ein sehr aktiver Grundstock für dieses Unterfangen vorhanden. Der vor 23 Jahren gegründete Stuttgarter Science Fiction Stammtisch besteht noch immer, und einige der alten SFFS sind dort immer mal wieder zu sehen.

Im Archiv finden sich Gert Vogels Inhalte aus ANDROMEDA, dem SF-Magazin SOLARIS und dem DRACHEN, einem Magazin für Fantasy-Rollenspiele aus dem Jahr 1984, dazu mit FANDOM MIRROR und den FANDOM NACHRICHTEN Fannisches. Ergänzt wird die Sammlung durch Stories, Fotos, Grafiken und Rezensionen.

Der Fandom Observer hat mit dem Redaktionskollegen Günther Freunek übrigens einen echten Experten in Sachen schwäbisches Fandom an Bord. Was kaum jemand ahnt: er hat dort seine Wurzeln.

-> SF-Online

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Fans und getaggt mit , , , , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …