Tagesarchive: 21. Juni 2011

Rasante Kurzweil: „Source Code“

Der SF-Thriller »Source Code« ist nach »Moon« das zweite Werk von Regisseur Duncan Jones, und im Vergleich mit dem doch eher behäbigen Erstling von 2009 zieht der Sohn des britischen Musikers David Bowie das Tempo diesmal kräftig an. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , ,
2 Kommentare

Konventionell gestrickt: Karl Schroeder – „Segel der Zeit“

Im Mittelpunkt dieses Romans steht Admiral Chaison Fanning, der nach seinem Präventivangriff auf die Flotte der Falkenformation gefangen genommen wurde und seit einigen Wochen in einem Gefängnis schmort. Zu Romanbeginn wird er von einem Einsatzkommando auf recht spektakuläre aus diesem befreit. Man versetzt den gesamten Gebäudekomplex einfach in Rotation und die Fliehkräfte tun ihr Werk. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert