K. H. Scheer – Herr der Meere 6

K. H. Scheer - Herr der Meere 6Ohne diese alte Leihbuch-Serie ist die Sammlung eines echten Scheer-Fans ja nun wirklich nicht komplett. Mal so gesagt … Und der Verkauf läuft auch nicht schlecht. Scheer geht halt im deutschen Fandom immer.
Diesmal kurvt die MARIA STUART in der Gegend von Gibraltar herum. Es gibt schwere Gefechte – und die erbeuteten Schätze an Bord wecken natürlich das Interesse von Konkurrenten im hart arbeitenden Piraten-Gewerbe.
Es gibt wieder Kartenmaterial (damit man in den vollen Genuss der Seeschlachten kommt), ein informatives Vorwort vom Herausgeber und Gerhard B. (von dem man ja immer weniger hört) steuerte eine Illu bei. Nicht zu vergessen wieder das exklusive Seemannslexikon, dass in den Originalausgaben damals nicht drin war.

Dieser Band erschien übrigens im Original im Jahre 1957. Die abschließenden drei Bände, die nicht mehr als überarbeitete Jugendbuchfassung erschienen, werden in der Ur- bzw. Leihbuchfassung erscheinen. Das war ja anfangs noch ungewiss. Die Scheer-Fans wird es also freuen, dass mit diesem Band noch nicht Schluss ist. Die Kanonen werden also noch für drei weitere Abenteuer nachgeladen: „Seine Majestät befehlen“, „Der Henker von Maracaibo“ und „Der schwarze Hai“. Hört sich verdammt gut an!

Klaus G. Schimanski

K. H. Scheer – Herr der Meere 6
„Im Zeichen des Halbmonds“
TCE
Bezug: Kurt Kobler, 
Feuerwerkerstr. 44, 46238 Bottrop
124 Seiten, DIN A5, € 10,-

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Fanzines und getaggt mit , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …