Intravenös 201

Intravenös 201Da hat sich Rüdiger mit dem Cover wieder viel Mühe gegeben. Im Stil der bekannten Postille für die unteren Gehalts- und Intelligenzgruppen gehalten, jagt da ein Gag den anderen.
Der Webman des Klubs bastelte an der Webseite und widmete sich dem Datenschutz. Gnadenlos und kompetent zerpflückt Stefan K. den ACD-Kalender 2011. Fazit: Kein großer Wurf, aber er hat es an die Wand geschafft. (Das Wortspiel ist jetzt nicht von mir …)
Kaaaaatze! Diesmal nicht die von Kurt, sondern der Elvira ihrn Klausi gibt sich die Ehre und beantwortet in einem Interview alle Fragen, die man sich stellt, wenn man fürs nächste Leben Katze buchen möchte. Lustiger Beitrag.
Da wir gerade beim Kurt sind: Er hat es jetzt wirklich geschafft (da gab es ja erst einen kleinen Rechenfehler …) und gibt zum 100sten Male den Kassenkurt! Das wird gewürdigt und auch daran erinnert, dass er während der sogenannten „Intra-100-Krise“ quasi im Alleingang den Klub gerettethat.
Der nächste ACD-Con rückt immer näher – und es gibt schon mal Infos. Als Conteilnehmer sollte man gewisse Vorbereitungen treffen, von denen die wichtigste schon mal die Anmeldung ist.
Was gibt es sonst noch? Man erfährt etwas über die seltsamen Hobbies von Despoten, es gibt wieder eine Deutschstunde, Rezis usw.
Wie immer interessant.

Klaus G. Schimanski

INTRAVENÖS 201
ACD
56 Seiten, DIN A5

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Fanzines und getaggt mit , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …