Vorwort FO 265: Zwei Sachen …

Olaf Funke

Olaf Funke

… machen es mir diesen Monat besonders schwer, mich auf den Fandom Observer zu konzentrieren. Zum einen ist dies eine Fernsehserie, die höchstwahrscheinlich mit zum Besten gehört, was ich seit langem zu sehen bekommen habe: die Verfilmung des ersten Bandes von George R. R. Martins „A Song Of Ice And Fire“, „A Game Of Thrones“. Auch wenn unser werter Film- und Fernsehredakteur Rüdiger Schäfer mit dieser Serie nichts anfangen kann, dies dürfte in den USA die beste neue Serie des Jahres sein. Aber was weiß Rüdiger schon, er gibt ja zu, mit Fantasy nix anfangen zu können. Glücklicherweise ist inzwischen auch sicher, daß es 2012 weitergeht. Die zweite Staffel ist genehmigt und wird Anfang nächsten Jahres starten. Bis dahin muss ich mich dann wohl mit den fünf bisher erschienenen Büchern über Wasser halten, was bei jeweils fast 1000 Seiten aber nicht zu schwer fallen wird. Aber jetzt kann ich erst mal nicht weiter schaun, denn der FO wartet auf seine Fertigstellung und außerdem habe ich danach Urlaub: Sommer, Sonne, Strand in Kroatien! Zeit wird’s …

Vor einer Woche ging eine überaus traurige Meldung durchs Internet: Peter Falk, Inspector Columbo, ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Seit 2007 litt er unter Alzheimer und vor zwei Jahren verlor er jede Erinnerung an seine Rolle als schusseliger Inspektor. Aber wir werden ihn niemals vergessen, denn nicht nur als Columbo war Peter Falk großartig, sondern auch in Filmen wie „Eine Leiche zum Dessert“, „Die Braut des Prinzen“, „Das große Rennen rund um die Welt“ oder „Der Himmel über Berlin“. Für den Oscar wurde Peter Falk für seine Rollen in „Unterwelt“ und in „Die unteren Zehntausend“ nominiert. Bekommen hat er ihn leider nie.

Fandhome Wheekly 28

Fandhome Wheekly 28 - 13. August 1981

Auch das Fandom hat wieder einen Verlust zu beklagen: Joachim Henke, ehemals Mitherausgeber von FANDHOME WHEEKLY, ist am 24. Mai im Alter von 48 Jahren verstorben. Seine aktive Zeit liegt etwas länger zurück, in den 80er Jahren gab er Umdruck-Fanzines heraus, wie das schon erwähnte FANDHOME WHEEKLY. Unglaublich, daß man das früher mal so umständlich machen musste.

Aber jetzt wünsche ich Euch viel Spaß mit dieser Ausgabe des Fandom Observers.

Olaf Funke

-> FANDOM OBSERVER 265 kostenlos herunterladen

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Editorial und getaggt mit , , , , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …