Herzlichen Glückwunsch, SF-Fan-Forum!

SF-Fan-ForumFür die Social-Media-Apostel zählen Internetforen zu den Brontosauriern der Netzgemeinschaften: lange nach den Mailbox-gestützten Bulletin Board Systems und schon etabliert vor dem Aufblühen der kurzlebigen Blogkultur sind webbasierte Foren zum Aussterben verurteilt. … Was für ein Schwachsinn!

Gestern vor zehn Jahren eröffnete Florian Breitsameter, der bis dahin schon durch die Herausgabe eines wöchentlich Umdruck-Newszines (FANDOM-A-WEEK) und die Einrichtung einer SF-Newsseite (SF-Fan.de) aufgefallen war, ein Forum für Science-Fiction-Fans. Und es ist immer noch da: quicklebendig, kompetent, freundlich – ein wirklich angenehmer Ort, um mit Gleichgesinnten zu diskutieren.

Sicher, es gibt zahllose Internetforen zu Themen des phantastischen Genres da draußen und die meisten sind weitaus größer, aber mit über 110.000 Beiträgen in bald 5.200 Themen haben die mehr als 1.200 Mitglieder, von denen eine dreistellige Anzahl regelmäßig aktiv ist, eine Menge an lesenswerten Informationen und Meinungen zusammengetragen. Zudem ist das SF-Fan-Forum eines der wenigen, das personell das deutsche SF-Fandom im Netz abbildet. Und auf jeden Fall ist es das freundlichste Forum dieser Art.

Das deutsche „Papierfandom“ hatte von jeher einen Hang zur Nickeligkeit. Dieser Drang hat sich ins Netz herübergerettet: Im Schutz selbstgewählter Usernamen läßt es sich vortrefflich schmähen und schimpfen. Im SF-Fan-Forum ist davon wenig zu spüren, selten genug läßt sich einer der Streithähne dort blicken – diese Spezies fühlt sich andernorts deutlich wohler. Und so leiden die wenigen Moderatoren des Forums – ja, es gibt sie wirklich! – an fortdauernder Langeweile und der Admin, Florian, kann sich mehr um Technik und Themen kümmern.

Florian BreitsameterDenn das fällt auch auf: Admin Breitsameter (siehe Foto links), der auch zum Chefredakteurs-Team des FANDOM OBSERVER zählt, hat ein waches Auge auf alle kommenden Themen, die für das Forum relevant sein könnten. Und er sorgt mit immer neuen Themen für die Anregung, sie auch zu diskutieren, wenn die Foristen mal nicht von selbst darauf anspringen. Dieses positive Klima sorgt auch dafür, daß es sich ganz ungezwungen mit den im Forum angemeldeten Autoren diskutieren läßt.

Allen, die sich für Science Fiction interessieren und den Austausch mit Gleichgesinnten schätzen, sollten einen Blick auf das SF-Forum werfen. Eine echte Empfehlung!

Manfred Müller

Quelle: SF-Fan.de

Links

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Foren und getaggt mit , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …