Monatsarchive: Dezember 2011

GarchingCon 9: Weltcon-Besucher sparen exklusiv

Pfingsten 2013 merken sich „Perry Rhodan“-Fans besser schon mal vor, dann ist nämlich wieder Zeit für den GarchingCon … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

Bogen überspannt: „Paranormal Activity 3“

Erneut steht die vom Schicksal gebeutelte Familie um die von einem Dämon verfolgte Katie (Katie Featherston) im Mittelpunkt der Geschichte. Diesmal blicken die Macher noch weiter in der Zeit zurück und zeigen Katie und ihre Schwester Kristi als Kinder. Es wird klar, dass die unheimlichen Geschehnisse bereits damals ihren Anfang nahmen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Wenn sonst nichts im Fernsehen läuft … „Apollo 18“

Found Footage ist im Moment in. So bezeichnet man Filme, die vorgeben, reales, per Handkamera live gedrehtes Filmmaterial zu zeigen. Auch »Apollo 18« fällt in die Kategorie der gefakten Tatsachenberichte. Tatsächlich wurde die für den Februar 1972 geplante Mondmission im September 1970 abgesagt – aus Budgetgründen, wie es offiziell hieß. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

K.H. Scheer – Herr der Meere 7

Damit wäre dann die Serie komplett und der Sammler kann sich freuen. Und schon mal darüber grübeln, was der TCE sonst noch so ausgraben oder planen mag. Denn der gute alte Karl Herbert hat ja damals noch bestimmt anderes in dieser Richtung für den Leihbuchmarkt geschrieben, das durchaus eine Neuauflage vertragen könnte. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fanzines | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Neuer SFCD-Vorstand: Thiery raus, Edelberg und Recktenwald rein

Die Mitglieder des Science-Fiction-Club Deutschland haben sich einen Vorstand gewählt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Clubs, Nachrichten | Getaggt mit , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Der etwas andere Kurs in nordischer Mythologie – „Mara und der Feuerbringer“

Eigentlich hat die 14jährige Mara Lorbeer schon genügend Probleme. Ihre Eltern haben sich scheiden lassen und in der Schule gehört sie jetzt auch nicht gerade zu den Coolsten. Zu allem Überfluss befasst ihre Mutter sich mit allen Facetten der Esoterik. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass wir Mara als erstes bei einem Baumsprechseminar begegnen, zu dem ihre Mutter sie mitgenommen hat. Denn Maras Mutter hat ein Faible für solche Seminare, ganz im Gegensatz zu ihrer Tochter. Und so nimmt sich Mara die kleine Rache heraus, ihre Mutter nicht auf den Zweig aufmerksam zu machen, der ihr noch während des Heimwegs in den Haaren hängt. Allerdings fangen damit Maras Probleme erst einmal so richtig an – denn der Zweig beginnt, zu ihr zu sprechen … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar

Gegen den Sonntagnachmittagfernsehhelden – Tommy Krappweis

„RTL Samstag Nacht“ und „Bernd, das Brot“. Das sind die zwei gängigsten Assoziationen, die man hört, wenn man den Namen Tommy Krappweis fallen lässt. Seine Fantasy-Trilogie „Mara und der Feuerbringer“ bescherte ihm eine Einladung zur Ring*Con, wo sich Katrin Hemmerling mit ihm unterhielt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Grandiose Spannung: „Das Schiff“ von Greg Bear

„Das Schiff“ ist insgesamt ein handwerklich ausgesprochen gelungener Roman, der lange Zeit von einer grandiosen Spannung leben kann und davon, dass er seine Geheimnisse ausgesprochen zögerlich preisgibt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar

Langer Blick vom Balkon: „11-11-11“

Wer also Filme wie »23« oder »Don’t be afraid of the dark« zu den Perlen des modernen Gruselkinos zählt, darf gerne einen Versuch riskieren. Bei allen anderen erzeugt ein langer Blick vom Balkon in einen grauen, garstig-diesigen Dezemberhimmel etwa den gleichen Effekt wie ein Kinobesuch. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Auf hohem Niveau:
Maruseks „Wir waren außer uns vor Glück“

Die zentrale Geschichte beginnt mit einer überaus freudigen Mitteilung für die Eheleute Samson Harger und Eleanor Starke. Sie wurden auserwählt, eines der ganz wenigen Kinder großzuziehen und somit Eltern zu werden. Nicht, dass sie dies Erlebnis nicht schon kennengelernt haben. … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert