Panini sichert DC bis 2017 – Batman bleibt in Stuttgart

The New 521995 begann der vorher vor allem als Sammelbildchenhersteller bekannte Verlag aus Stuttgart seine Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Verlag DC Comics, der Heimat von Superman und Batman. Nun haben die Amerikaner, die in der letzten Zeit für die Neustart-Serie „The New 52“ große Aufmerksamkeit ernteten, den Vertrag mit Panini bis 2017 verlängert und zwar für das gesamte Publishing-Programm.

Frank Zomerdijk, Geschäftsführer der Panini Verlags GmbH erläutert:

In Bezug auf die Dauer und das Volumen haben wir mit diesem Deal den größten Vertrag im
Comic-Bereich in der Geschichte von Panini Deutschland abgeschlossen. Das bedeutet auch, dass wir künftig so viele Comic-Titel wie nie aus dem Hause DC herausgeben werden, wir rechnen mit bis zu 15 im Monat.

Damit kann die Gerechtigkeitsliga zumindest eine Zweitwohnung in Stuttgart beziehen.

Von den 52 Einsernummern der „New 52“ möchte Panini übrigens ungefähr 30 in Deutschland anbieten. Dabei werden jetzt schon 6 der „New 52“ wieder eingestellt, schreibt Starburst: MEN OF WAR, MISTER TERRIFIC, O.M.A.C., HAWK AND DOVE, BLACKHAWKS und STATIC SHOCKS. Sie werden ersetzt durch die Titel BATMAN INCORPORATED, EARTH 2, WORLD’S FINEST, DIAL H, G.I. COMBAT und THE RAVAGERS.

Quelle: Presseforum.CC

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Comic, Nachrichten und getaggt mit , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …