Zurück zum Papier: Phantast Jahrbuch 2011

PHANTAST-Jahrbuch 2011Der PHANTAST ist sicherlich DER Fanzine-Newcomer des vergangenen Jahres. Das Gemeinschaftswerk der Teams von fictionfantasy und Literatopia erschien vierteljährlich mit gehaltvollen Themenausgaben, darin Kurzgeschichten, längere Artikel und Besprechungen, garniert mit Illustrationen bekannter Zeichner. Eine Publikation dieses Umfangs zu drucken wäre ein teures Unterfangen gewesen und dementsprechend riskant – folgerichtig gab es den PHANTAST ausschließlich in elektronischer Form.

Zusammen mit der fünften Ausgabe kündigen die Macher ein PHANTAST-Jahrbuch mit ausgewählten Beiträgen des Jahres 2011 an. Angereichert wird das 200 Seiten starke Werk mit Kurzgeschichten von Stefanie Mühlsteph, Andreas Winterer sowie Sean und Susanne O’Connell, einer Reihe zusätzlicher Artikel und frischen Illustrationen.

Erhältlich ist das Jahrbuch ausschließlich auf Vorbestellung (bis zum 8. März) und gegen Vorkasse – portofreie 14 Euro kostet der Spaß. Ausgeliefert wird das Jahrbuch Mitte März.

Quelle: fictionfantasy.de

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Fanzine, Nachrichten und getaggt mit , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …