Monatsarchive: März 2012

Recently on British TV: »Black Mirror«

„Black Mirror“ Poster Journalist, Drehbuchautor und Moderator Charlie Brooker befaßt sich seit Jahren mit dem kritisch, satirischen Blick auf das Geschehen im britischen TV. Sei es in Zeitungskolumnen, Kritiken oder eigenen Sendungen. Mit stellt er sich dabei die Frage, inwieweit sich angesagte Unterhaltungsformate auf die Sichtweisen der Menschen auswirken. Ist die Häme über einen vorgeführten Loser von neuer Qualität, oder ist sie nur die Fortführung des Dorfklatsches, bei dem man/frau sich das Maul zerreißt. Wirkt die Anonymität vor dem Flimmerkasten wie ein Katalysator für die niedrigen Instinkte? Ist uns öffentlich gewaschene Schmutzwäsche ab einem Punkt zuviel, oder halten wir es wie das Publikum im antiken Colosseum!? Lies weiter!

Veröffentlicht unter TV-Serien | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Second Life: Die Orbitalen Visionen
des Kueperpunk Korhonen

„Orbitale Visionen“ - Galerie Thorsten Küper ist das, was man eine respektable Persönlichkeit nennt: Wissenschaftler, Physiklehrer, Autor. Er liest und schreibt für sein Leben gern Science Fiction und das nicht nur aus Spaß an wissenschaftlicher Spekulation. Thorsten Küper würzt sein Œuvre gern mit Humor; von den Mitgliedern des SFC Thunderbolt, dem er seit 1995 angehört, weiß man, daß sie das Genre gern mal auf die Schippe nehmen. Intelligenz, Humor und ein guter Name in der Szene: Küper hat in NOVA und c’t veröffentlicht und schreibt für das Heise-Onlinemagazin Telepolis – ein kluger Kopf unter den knapp 165.000 Köpfen der kleinen Stadt Herne in Westfalen, 51 Grad 33 Minuten nördliche Breite, 7 Grad, 13 Minuten östliche Länge, 65 Meter über Normalnull. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Ausstellung | Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
2 Kommentare

»Spaten auspacken und Los geht’s!«
Interview mit Kueperpunk Korhonen

„Orbitale Visionen“ - Interview Rosenmontagmorgen. Ein kleiner Roboter mit Erste-Hilfe-Tornister beamt sich an Bord einer gläsernen Station, die gravitätisch über einer schäbigen Holzhütte schwebt. An Bord: Kueperpunk Korhonen und seine „Orbitalen Visionen“. Ich werde erwartet … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Web | Getaggt mit , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Christopher Priest: »Schmeißt die Jury raus!«

Es gab schon Stimmen in englischen Autorenkreisen, die es empörend fanden, daß Christopher Priests „The Islanders“ nicht in der shortlist des diesjährigen Arthur-C.-Clarke-Awards auftaucht. Nun meldet sich Priest selbst zu Wort, nennt die shortlist einen Witz, verreißt Miévilles „Embassytown“, sagt, Stross schreibe wie ein „internet puppy“ und fordert schlußendlich, man möge die Jury feuern, den Preis aussetzen und nächstes Jahr mit doppeltem Preisgeld weitermachen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren, Awards | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Heitere Aussichten: Michael Marcus Thurner Ehrengast in Dortmund

Michael Marcus Thurner Man war in den Reihen des DortCon-Komitees bereits froh, daß der gut gelaunte Brite Charles Stross als internationaler Ehrengast des DortCon 2013 zugesagt hatte. Nun fügt man der Ehrengastriege noch einen gut gelaunten Österreicher hinzu: Der Wiener Michael Marcus Thurner, leidenschaftlicher Motorradfahrer, Rapid-Fan und Science-Fiction-Autor, ist der deutschsprachige Ehrengast des Dortmunder Cons, der am 9. und 10. März 2013 wieder im Fritz-Henßler-Haus stattfinden wird. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons, Nachrichten | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar

Jung, aber oho – Dennis Bruk

Dennis Bruk Eigentlich gibt es über mich nicht allzu viel zu sagen. Seit zwanzig Jahren auf der Welt, seit einem Jahr für den Fandom Observer tätig, hauptsächlich, indem ich mir Filme anschaue, sie auf Ungereimtheiten überprüfe und das Ergebnis dann mitteile. Ich hatte schon immer ein Talent dafür, Kritik zu äußern, daher war ich sehr erfreut, als mein erstes Review abgedruckt und veröffentlicht wurde. Weitere Rezensionen folgten und werden auch in diesem Jahr folgen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Team | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Müdes Schauspiel: »Don’t Go In The Woods«

„Don’t go in the woods“
In irgendeiner englischen Review habe ich gelesen, dass Regisseur Vincent D’Onofrio (ja, der Schauspieler aus der Serie »Law & Order: Criminal Intent«) mit seinem Werk ein neues Sub-Genre geschaffen hätte: Glee-Horror (nach der sehr erfolgreichen US-Musical-/Dramaserie »Glee«). Dem mag so sein, doch ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die Verantwortlichen nicht so recht wussten, was sie nun eigentlich drehen wollten: Ein Musical mit Horrorelementen oder einen Horrorfilm, in dem gesungen wird.
Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

»Big Bang Theory« – Leonard Nimoy
auch mit 81 hochaktuell

Sheldon Cooper vereint einige der bewunderungswürdigsten und bedauernswertesten Merkmale der Gattung Mensch in einem Körper. Ein Problem bringt ihn an den Rand der Verzweiflung: In der Episode „The Transporter Malfunction“ der Nerd-Kultserie „The Big-Bang Theory“ verfolgt ihn die Frage, ob er mit dem neuen Star-Trek-Transporterraum-Set spielen soll oder nicht, bis in seine Träume. Dort begegnet ihm … Spock. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fernsehen | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

Matthias Langer: Fruchtzwerge …

Matthias Langer: Fruchtzwerge Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cartoon | Getaggt mit , ,
1 Kommentar

In eigener Sache:
Eine Kerze für den Fandom Observer

FO Kerze 477 Artikel und knapp 50.000 Besuche später ist es soweit: Unser Blog feiert Geburtstag! Heute vor einem Jahr ging der FANDOM OBSERVER online! Also als Blog, denn im Netz sind wir ja schon lange. Tusch und Dank an alle, die uns lesen!

Um diesen Anlaß würdig zu begehen, wünschen wir uns von euch vor allem eins: jede Menge Kommentare. Was gefällt euch überhaupt nicht? Was können wir besser machen? Was wünscht ihr euch von uns für die Zukunft? Welches Thema haben wir sträflich vernachlässigt? Haut in die Tasten und sagt es uns! Lies weiter!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit , ,
6 Kommentare