Auch Raumschiffskapitäne werden alt – zum 81. von Will Shatner

William Shatner, 2005 (Foto: Jerry Avenaim)

Ein seltsames Gefühl überkommt einen schon bei dieser Nachricht: William Shatner, Captain James T. Kirk, der Retter des Universums wird 81 Jahre alt. Das kann doch eigentlich gar nicht sein, denn das letzte Mal, daß Shatner die Sternenflottenuniform angezogen hat, ist doch erst, ähhhh, auch schon 18 Jahre her. Verdammt, dann ist es wohl wirklich so.

Auch, wenn William Shatner es sicher nicht mehr hören kann, für mich und viele meiner Generation wird er für immer und ewig der Raumschiffkapitän bleiben, der in goldener Uniform und mit stahlhartem Blick, jede Gefahr vom Universum abwehrte. Seien es finstere Klingonen oder obskure Geistwesen, niemand hatte eine Chance gegen die Mannschaft der Enterprise unter ihrem tapferen Captain. Wurde auch mit jedem Kinofilm der Bauch unter der Uniform etwas runder, das Gesicht immer fülliger und das Toupet immer krauser, Captain Kirk stand seinen Mann! In jeder Beziehung. Nach dem siebten Star-Trek-Film verschwand Shatner für mich etwas in der Versenkung, aus der er aber dann 2004 mit seiner Rolle in „Boston Legal“ als Denny Crane umso glorreicher wieder auftauchte und allen zeigte daß er mehr kann als heroische Raumschiffkapitäne zu mimen. Und wer anders als Will Shatner konnte den Jungs in „Fanboys“ die Pläne der Skywalker-Ranch besorgen, um die Master-Copy von „Phantom Menace“ zu stehlen?

Herzlichen Glückwunsch, Mr. Shatner zu Ihrem 81. Geburtstag. Sie waren und sind für uns der größte aller Raumschiffskapitäne (Ja, auch vor Han Solo), und haben bewiesen, daß man sich auch von so einer dominierenden Rolle befreien kann.

Mögen Sie noch lange und in Frieden leben.

OLAF FUNKE

Links

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Fernsehen und getaggt mit , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Auch Raumschiffskapitäne werden alt – zum 81. von Will Shatner

  1. Stefan sagt:

    Ich korrigiere nur höchst ungern, aber die Kurzform des Vornamens ist Bill, nicht Will. :o )

  2. Olaf Funke sagt:

    Naja, also als wirklich falsch würde ich es jetzt nicht bezeichnen. :-)
    Man kann William sowohl als Will als auch als Bill abkürzen. Warum ich jetzt allerdings hier Will anstatt von Bill genommen hab, kann ich nicht mehr nachvollziehen.

  3. Ich bin für Steinigung.

  4. Olaf Funke sagt:

    Von Stefan wegen unangemessener Kritik?
    Dafür!

  5. Ich dachte eher an Dich. Wegen unangemessener Willifizierung …

  6. Olaf Funke sagt:

    Und wer hat damit angefangen??
    Mir ist grad wieder eingefallen, wo ich das her hatte, Her Müller …..

  7. Pingback: »Big Bang Theory« – Leonard Nimoy auch mit 81 hochaktuell | Fandom Observer

  8. Pingback: I015 – Insert title here | INCERIO Podcast