Jung, aber oho – Dennis Bruk

Dennis BrukEigentlich gibt es über mich nicht allzu viel zu sagen. Seit zwanzig Jahren auf der Welt, seit einem Jahr für den Fandom Observer tätig, hauptsächlich, indem ich mir Filme anschaue, sie auf Ungereimtheiten überprüfe und das Ergebnis dann mitteile. Ich hatte schon immer ein Talent dafür, Kritik zu äußern, daher war ich sehr erfreut, als mein erstes Review abgedruckt und veröffentlicht wurde. Weitere Rezensionen folgten und werden auch in diesem Jahr folgen.

Dass ich nicht in jeder Ausgabe mit von der Partie bin liegt vor allem daran, dass ich neben dem Anschauen und Beurteilen von Filmen auch selber schreibe, so wirke ich zum Beispiel am yatu-Projekt, einer Art textbasiertem Rollenspiel, in dem jeder Spieler die Kontrolle über eine menschliche oder außerirdische Fraktion übernimmt und diese mit anderen Parteien interagieren lässt, mit. Auch lese ich gerne, vor allem Bücher, die im „Warhammer 40k“- Universum angesiedelt sind. Und wenn mir dann noch langweilig ist, widme ich mich dem BWL Studium zu, wegen dem ich aus dem großen, geräumigen Hamburg in ein kleines, verschlafenes Nestchen an der Ostseeküste gezogen bin.

DENNIS BRUK

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Team und getaggt mit , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …