Orbitale Revisionen:
Science Fiction mit Doppel-X-Chromosom

Orbitale RevisionenDie virtuelle Ausstellung „Orbitale Visionen“ (siehe FANDOM OBSERVER 273) ist noch bis Ende März über dem Kafe Krümelkram zu sehen. Zum Abschluß präsentiert Kueperpunk Korhonen alias Thorsten Küper einen weiteren Leckerbissen:

Am 19. Februar eröffneten Marco Ansing, Frederic Brake und Michael Iwoleit die Orbitalen Visionen mit ihrer Lesung in der Visionen Galerie. Aber Science Fiction ist längst keine Männerdomäne mehr. Die Finissage überlassen wir drei Autorinnen: Gabriele Behrend, Simone Edelberg und Miriam Pharo. Sie werden am Samstag, den 31. März ab 20 Uhr für uns lesen. Science Fiction mit Doppel-X-Chromosom.

Wer nicht bloß einen Stream der Lesung hören, sondern virtuell zugegen sein möchte, sollte sich rechtzeitig einloggen, denn die Anzahl der Avatare, die sich gleichzeitig auf einer Sim (so nennt man die virtuellen Parzellen in SecondLife) aufhalten können, ist begrenzt.

Quelle: Kueperpunk

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Autoren, Nachrichten und getaggt mit , , , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …