Atlantis wird phantastisch!

phantastisch! 46Achim Havemann mag nicht mehr: 46 Ausgaben phantastisch! hat der Wendländer mit dem trockenen Humor seit 2001 herausgegeben, nun wechselt Deutschlands einziges professionelles Science-Fiction-Magazin samt Redaktion den Stall. Ab Juli 2012 erscheint das Heft in Guido Latz’ Atlantis-Verlag, weiterhin betreut von Chefredakteur Klaus Bollhöfener.
Im Vorwort wendet sich Achim an seine Abonnenten:

Mit dieser Ausgabe von phantastisch! haltet ihr die letzte Ausgabe aus dem Verlag Achim Havemann in der Hand. Aber keine Panik, ein neuer Verlag und Herausgeber sind bereits gefunden. Ab Ausgabe 47, die im Juli 2012 erscheinen wird, ist der Atlantis Verlag von Guido Latz neuer Herausgeber von phantastisch!. Guido Latz wird sich dann im Vorwort von Ausgabe 47 zu Wort melden.

Vorab schon mal soviel: Für Leser und Abonnenten wird der Übergang kaum spürbar sein. Nur das Logo auf dem Heft wird dann ein anderes sein. Und ja, eine neue Adresse wird es auch geben. Und ich glaube, dass phantastisch! bei Guido Latz in guten Händen sein wird.

Weiterhin möchte ich mich an dieser Stelle bei der phantastisch!-Crew – und insbesondere bei Klaus Bollhöfener und Günter Puschmann – für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren bedanken.

Und da auch der neue Verleger dringend auf Abos angewiesen ist, hier nochmal der Appell an alle »Nur«-Leser und »Mit«-Leser: Schließt Abos ab, denn nur die helfen, phantastisch! auf Dauer zu erhalten.

Ich sage Tschüß und bin dann mal weg …

Quelle: SF-Fan.de

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Magazin, Nachrichten und getaggt mit , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …