Tagesarchive: 10. Mai 2012

Fear of the »Vier«? Oder Angst vor Veränderung?

W20 Rollenspiel ist ein Hobby, das quer durch viele Altersstufen betrieben wird. Manche Spieler betreiben diesen gemütlichen Zeitvertreib Jahre oder sogar jahrzehntelang. Wie beinahe immer, wenn Menschen ein Hobby liebgewonnen haben, schleichen sich Gewohnheiten ein, die schwer zu ändern sind. Deswegen hier einige Gedanken dazu, warum man manchmal freiwillig auf Neuerungen in puncto Rollenspiel verzichtet.

An beinahe jedem Sonntag in den letzten fünf Jahren traf sich eine Handvoll Menschen verschiedenster Herkunft und Vorgeschichte in einem kleinen, abgedunkelten Raum und diskutierte unter anderem eines ihrer mannigfaltigen Probleme.
Bevorzugt im Sitzkreis werden bis heute gemütliche Abende verlebt und auch Themen besprochen, die einen gemeinsamen Nerv treffen.

„Hallo! Mein Name ist Ingrid und ich spiele gerne Rollenspiele.“ Lies weiter!

Veröffentlicht unter Games | Getaggt mit , , ,
3 Kommentare

Battletech in Slowmotion: Vaudeville-Mecha

Er ist fast vier Meter hoch, hat vier Beine mit Rädern und zwei kräftige Arme, die wie geschaffen dafür scheinen, gigantische Gatling-Guns zu tragen: Vaudeville heißt das Vehikel, das japanische Mecha-Fans aus Tokio konstruiert haben. Die Kanzel bietet Platz für einen Piloten, der über zwei Joysticks die Arme des Monsters steuern kann – stilecht mit Schutzklappen über den Auslöseknöpfen. Wem bei dem Gedanken, sich in ein hydraulikbefeuertes Stahlmonster zu setzen, unwohl wird, kann das Gerät auch von außen per Microsoft Kinect® steuern. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Szene | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert