»Mittelerde« erwartet seine Besucher –
Tolkien-Tag auf Schloß Walbeck

Tolkien Tag 2010

Tolkien Tag 2010 · Foto: Tobias M. Eckrich

Schloß Walbeck in Geldern befindet sich seit über 30 Jahren in christlichen Händen, Schutz verspricht das Schloß jedoch schon wesentlich länger:

Ursprünglich war die „Herrlichkeit Walbeck“ eine Fluchtburg für die umliegenden Bauern. Diese benötigten vor etwa 950 Jahren Schutz vor den Angriffen der mit ihren flachen Schiffen über Maas und Niers einfallenden Wikinger. So errichteten die Bauern auf einem Fundament aus Eichenpfählen ein 30 x 30 m großes „Vestes House“, das im Laufe der Zeit zunächst zu einer wehrhaften Trutzburg und in späteren Jahrhunderten zu einem Wohnschloss aus- und umgebaut wurde.

Gut für alle Flüchtlinge aus Mittelerde, denn die finden am ersten Juni-Wochenende Zuflucht auf Schloß Walbeck, wenn die Deutsche Tolkien-Gesellschaft und die niederländische Tolkiengesellschaft Unquendor zum Tolkien-Tag einladen.

Tolkien Tag 2010

Tolkien Tag 2010 · Foto: Tobias M. Eckrich

Der Tolkien Tag bietet in diesem Jahr unter anderem Lesungen von Tommy Krappweis („Mara und der Feuerbringer“) und Myk Jung („Der Herr der Ohrringe“), Vorträge von Prof. Dr. Rudolf Simek, Dr. Dr. h.c. Frank Weinreich, Friedhelm Schneidewind, Dr. Oliver Bidlo, Dr. Christian Weichmann, Andreas Zeilinger und Marcel R. Aubron-Bülles. In Workshops kann man unter anderem das „Met brauen wie Beorn“ erlernen, „Schneidern wie Rosie“, „Bogenschießen wie Legolas“, oder „Tanzen wie Lúthien“, und das virtuelle Mittelerde erforschen. Des Weiteren gibt es lebendige Darstellung des Lebens in Mittelerde durch die Gruppen „Fellow-Ship“ und „Dúnedain Germany“, Spiele, Ausstellungen, eine Live-Band und zahlreiche Informationen – von kurios bis wissenschaftlich – rund um J.R.R. Tolkien. So bietet der Tolkien Tag ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Mit internationalen Spezialitäten aus Mittelerde ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Tolkien Tag 2010

Tolkien Tag 2010 · Foto: Tobias M. Eckrich

Die Veranstaltung findet statt am Samstag, den 2. Juni, von 11 bis 20 Uhr, und am Sonntag, den 3. Juni, von 11 bis 18 Uhr. Einlaß ist jeweils ab 10 Uhr. Der Eintritt für das Wochenende kostet erwschwingliche € 5,00, die Tageskarte kostet € 3,50, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Ent, Hobbit, Zauberer - Tolkien-TagDeutsche Tolkien-Gesellschaft
Die DTG fördert die wissenschaftliche Erschließung und Verbreitung der Werke von Professor John Ronald Reuel Tolkien, CBE, und anderer Werke, die zu einem Vergleich herausfordern. Sie pflegt dabei das Zusammenwirken verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen, veranstaltet regionale Tolkien Tage, das bundesweite Tolkien Thing, eine jährliche Tolkien Konferenz, Vorträge und Ausstellungen und veröffentlicht neben der Mitgliederzeitschrift Der Flammifer von Westernis auch das akademische Jahrbuch Hither Shore, das schon zweimal den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie Sekundärwerk gewonnen hat.
tolkiengesellschaft.de

Unquendor
Die holländische Tolkiengesellschaft Unquendor wurde am 22.9.1981 gegründet. Die Mitglieder drücken ihr Interesse an Tolkien auf vielen Wegen aus: akademisch, indem sie über Tolkien und seine Werke diskutieren oder schreiben; kreativ, indem sie illustrieren, Kostüme schneidern, Gedichte und Geschichten basierend in Mittelerde schreiben; oder aktiv bei Stammtischtreffen und Jahresfeiern, oder beim Lesen des Lembas-Magazins. Diese Kombination von Aktivitäten macht Unqendor nicht nur attraktiv für die, die Tolkiens Schriften lieben, sondern auch für weitergehende Ausdrücke des Interesses an Mittelerde.
unquendor.nl

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Cons, Nachrichten und getaggt mit , , , , , , , , , , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …