Monatsarchive: Mai 2012

Definitive Leseempfehlung – »Das Schicksal der Welt« von Sean O’Connell

Sean O’Connell – „Das Schicksal der Welt“Da ist er nun, der sehnlichst erwartete zweite Teil der Serie. Bevor ich mich aber dem Inhalt widme, muss ich ein Versäumnis zugeben. Bedingt durch meine Unfähigkeit, mir rechtzeitig wieder eine Erkältung zuzulegen, konnte ich nicht prüfen, ob meine Kritik an der Balance des Buchs auch hier zutrifft. Dafür möchte ich um Entschuldigung bitten, wenn ich auch keine Besserung gelobe. Ich bleibe dann lieber schuldig und dafür erkältungsfrei. Aber zurück zum Inhalt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Matthias Langer:
Gevatter Tod – Landwirtschaftsmesse

Matthias Langer: Gevatter Tod Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cartoon | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Deutscher Phantastik-Preis 2012: Nominierungsrunde gestartet

Emblem Deutscher Phantastik-Preis
Die Nominierungsrunde zum Deutschen Phantastik Preis 2012 ist gestartet. Ab sofort kann jeder in den vorgegebenen Kategoren Vorschläge abgeben. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Awards | Getaggt mit , , , ,
3 Kommentare

Hautenger schwarzer Lederdress:
»Underworld: Awakening«

„Underworld: Awakening“ - PosterOkay, lassen wir Kate Beckinsale im hautengen schwarzen Lederdress mal beiseite. Für so manchen (männlichen) Kinobesucher reichte die ja schon aus, um sich die ersten beiden Teile der Underworld-Saga gleich mehrfach anzuschauen. Ich nehme mich selbst da gar nicht aus. Nach dem eher müden »Underworld: Aufstand der Lykaner«, einem Prequel aus dem Jahr 2009, in dem es gar keine Kate Beckinsale im hautengen schwarzen Lederdress gab, war die Saga für mich persönlich ohnehin an ihrem Ende angekommen. Doch »Underworld: Awakening« ist wieder eine waschechte Fortsetzung und spielt zwölf Jahre nach dem zweiten Teil. Außerdem – der geneigte Leser mag es ahnen – ist auch Kate Beckinsale im hautengen schwarzen Lederdress wieder mit dabei. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , , ,
1 Kommentar

FedCon XXI: Sonntagsschlangen

FedCon XXI: Warteschlange
Am heutigen vierten Tag geht die FedCon XXI zu Ende, doch es bleibt noch einiges zu tun: etliche tausend Autogramme wollen erst noch geschrieben werden – da heißt es Schlangestehen … Geduldig mit dabei: unsere Redakteurin Katrin. Ihre Livetweets postet sie für den FANDOM OBSERVER bei Twitter. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

FedCon XXI: Shatner am Samstag

FedCon XXI: Warteschlange
Heute ist der Tag, den alle William-Shatner-Fans in Düsseldorf herbeigesehnt haben: der 81jährige Alt-Captain hat seinen Auftritt bei der FedCon. Und unsere Katrin ist live dabei! Folgt dem FANDOM OBSERVER bei Twitter, um ihre Livetweets nicht zu verpassen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar

Gelungene Hörbuchpremiere für »Isar 2066 – Jimmy der Mops«

Miriam Pharo - „Isar 2066“ Miriam Pharo ist dafür bekannt, dass sie gerne Klischees bricht. Eine Frau, die sich erfolgreich im Science-Fiction-Genre behaupten kann, ist immerhin nicht allzu häufig anzutreffen. Wenn dann zu einem eBook ein Hörbuch erscheint, ist dies ebenfalls ungewöhnlich. Miriam Pharo hat diesen Schritt gewagt und damit ein gelungenes Hörbuch präsentiert. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Hörbücher | Getaggt mit , , ,
2 Kommentare

FedCon XXI: erste Impressionen

FedCon XXI: Kai OwenUnsere rasende Conreporterin Katrin Hemmerling (die gestern übrigens noch mit Geburtstagfeiern beschäftigt war – Glückwunsch!!) befindet sich derzeit in Düsseldorf und arbeitet sich durch das Programm der FedCon XXI. Für Ausgabe 276 des FANDOM OBSERVER erwarten wir einen ausführlichen Bericht; hier zeigen wir vorab ein paar Schnappschüsse, die Katrin bei Twitter gepostet hat – folgt dem FANDOM OBSERVER bei Twitter, um ihre Livetweets nicht zu verpassen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , , , , ,
1 Kommentar

»Tolkiens Welt« auf Veste Otzberg

Veste Otzberg Sie fördert die wissenschaftliche Beschäftigung mit den Werken von John R. R. Tolkien, sie veranstaltet die Tolkien-Tage und ein Tolkien-Thing und gibt die Zeitschrift „Der Flammifer von Westernis“ heraus – die Deutsche Tolkien-Gesellschaft bietet ein beachtliches Spektrum. Und ihr akademisches Jahrbuch „The Hither Shore“ hat bereits zweimal den Deutschen Phantastik-Preis in der Kategorie „Bestes Sekundärwerk“ gewonnen. Was fehlt da noch? Eine Ausstellung.
Am Sonntag, den 20. Mai eröffnet ab 15 Uhr die Sonderausstellung „Tolkiens Welt“ im Museum der Veste Otzberg im Odenwald. Die Ausstellung wurde im Rahmen einer Kooperation der Veste mit dem Stammtisch Rhein-Main „Die Grauen Frankfurten“ der Deutschen Tolkien Gesellschaft organisiert.

Bild: Veste Otzberg, Foto: Dennis63, Lizenz: CC BY-SA 3.0 Lies weiter!

Veröffentlicht unter Ausstellung | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

»Iron Sky« vs. »Paul« – SciFi als spöttische Nabelschau

Paul vs. Iron SkyEs ist eine alte Weisheit, dass die beste Science Fiction diejenige ist, die durch die Brille der Vision einen neuen Blick auf die Welt ermöglicht, in der wir leben. Zwei der erfolgreicheren SciFi-Filme der letzten Jahre waren Komödien, und folgerichtig warfen sie einen spöttischen Blick auf unsere Zeit. Nun machen zwar zwei Ufos noch keinen Sommer, aber „Paul“ und „Iron Sky“ könnten ein Trendsignal sein: SciFi und verwandte Genres bestehen in den 2010ern am besten im Limbus des Scherzes, des sarkastischen Gegenwartskommentars. Aber nicht mehr als ernstzunehmendes Genre. Diese Zeiten sind vorbei. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , , ,
1 Kommentar