Ingrid Pointecker:
Multifunktions-Autorin-Studentin-Arbeitsbiene

In loser Folge stellen sich die Mitglieder des FANDOM-OBSERVER-Teams selbst vor. Diesmal ist die Reihe an Ingrid, die seit Mai 2012 die Games-Redaktion betreut.

Ingrid PointeckerIngrid Pointecker wurde 1986 in einem ihrer Meinung nach zu idyllischen Teil Österreichs geboren.

Nach einer recht unspektakulären Kindheit entdeckte sie schließlich im Alter von zehn Jahren ihre Liebe zum geschriebenen Wort und begann damit, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Rollenspiele wie „Dungeons&Dragons“ und „Vampire: The Masquerade“ pflasterten ihren Weg, der sie im Zuge ihres Studiums schließlich nach Wien führte.

Die Jahre vergingen, die Rollenspielsysteme wurde zahlreicher und die unveröffentlichten Manuskripte häuften sich, bis im Mai 2012 Ingrids erster Roman im Verlag Mondwolf das Licht der Welt erblickte („Hüter des Uhrwerks – Wegstein“). Ingrid schreibt noch immer, bevorzugt Fantasy, oft auch für die Uni oder beruflich. Wenn noch Zeit bleibt, wird diese in Computerspiele investiert, momentan bevorzugt in „Star Wars: The Old Republic“ und „Diablo 3“. Und wenn bei zweitgenanntem gerade „Fehler 37“-Pause angesagt ist, bleibt auch Zeit um ein gutes Buch zu lesen.

Die Multifunktions-Autorin-Studentin-Arbeitsbiene lebt mit ihrer besseren Hälfte und einem Kater namens Elminster immer noch in Wien.

INGRID POINTECKER

Links

Grüße

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Team und getaggt mit , , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …