Tagesarchive: 14. Juli 2012

Deutscher Phantastik-Preis 2012 – auf zur Hauptrunde!

Der Deutsche Phantastik-Preis geht in die nächste Runde. Aus der Liste der online gesammelten Vorschläge wurde nun eine Nominierungsliste zusammengestellt, über die in der heute gestarteten Hauptrunde abgestimmt werden kann. Euer liebstes Schmierblatt, der FANDOM OBSERVER, hat es in die shortlist der Kategorie „Bestes Sekundärwerk“ geschafft, direkt neben das SF-Jahr aus dem Heyne-Verlag. Allein daran kann man ja schon erkennen, wie ernst man die Veranstaltung nehmen sollte. Wer es sich partout nicht verkneifen kann und für uns stimmt, stellt damit eindrucksvoll unter Beweis, wie wenig man eigentlich von der Materie verstehen kann. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Awards | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar

Nordcon 2012 – ein Tag ist zuwenig


Leider kamen wir erst recht spät am Sonntag an, weswegen zum Teil schon abgebaut wurde. Aber dem geschulten Auge des langjährigen Nordcon-Besuchers fiel trotzdem auf, dass dieses Jahr auf der LARP-Wiese mehr Gruppen und Tavernen waren und die Stände der Händ­ler weniger geworden waren. Es ist möglich, dass diese auf den Schulhof-Bereich verlegt wurden, aber es sah nicht so aus. Wobei die großen Händler durchaus das Repertoire der kleinen Stände mit abgedeckt haben können, was aber schade wäre. Da waren im letzten Jahr ein paar exzellente kleine Anbieter dabei, die ich dieses Mal vermisst habe. Dafür waren aber andere Angebote durchaus noch da, so auch das Polster“waffen“-Training für Kinder, was ich immer wieder schön anzusehen finde. Wo sieht man es sonst schon, dass ein „starker Recke“ von einem kleinen Mädchen im Kindergartenalter vertrimmt wird? Letztes Jahr war ich grinsender Zeuge eben jener Begebenheit. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar

Nordcon 2012 – Kritische Größe erreicht?

Vom 1. bis 3. Juni 2012 fand in Hamburg zum 16. Mal der NordCon statt – nach ­eigenen Angaben die größte unabhängige Rollenspiel-Veranstaltung Deutschlands, Europas oder gar der Welt … Doch wenn diese Größe repräsentativ für die gesamte Fan-Szene stehen soll, mag man den Eindruck gewinnen, dass diese aus ihrem Dauertief nicht so recht hinauskommen will.
Nimmt man hingegen die Qualität des ­Conprogramms und der Veranstaltungen als Maßstab, muss man dem Rollenspiel-­Fandom schon ein sehr hohes Niveau ­zugestehen. Aber um gleich die wichtigen Dinge zu klären: „Der“ NordCon? Ja, „der“! Die Veranstalter halten es da strikt mit den „Perry Rhodan“-Fans und leiten „Con“ vom maskulinen „Konvent“ oder „Kongress“ ab.
Die Veranstalter, das sind drei alteingesessene Rollenspiel-Vereine aus Hamburg und Umgebung. Und der NordCon selbst ist nach 16 Jahren natürlich längst eine Institution, die schon über ein Jahrzehnt vor der RPC einschlägige Verlage, Autoren – und vor allem Fans des fantastischen Spiels versammelt hat. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar