Fandom Observer 284

Cover

FANDOM OBSERVER 284 ist erschienen.  Chefredakteur Martin Kempf präsentiert auf 18 Seiten die folgenden Themen:

  • Fanzine Kurier: Armin Möhle und seine Mannen besprechen Fanzines
  • Buch, Bücher, am Büchesten: Unsere Rezensenten hatten wohl über Weihnachten viel Zeit zum lesen
  • Zurück im Kino: ist Robert Musa vor der Leinwand und Bruce Willis auf der Leinwand

Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare!

-> FANDOM OBSERVER 284 kostenlos herunterladen

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Editorial und getaggt mit , , , , , , , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Fandom Observer 284

  1. Pingback: FANDOM OBSERVER 284 erblickt das Licht des Netzes | PhantaNews

  2. RoM sagt:

    Punktlandung des aktuellen FO, nachdem ich gestern die “harte Kopie” aus dem Postschacht ziehen konnte.
    300 & 25 sind zwei Zahlen, die dem Observer zur Rente genügen können. Er müß keine sieben Jahrzehnte stemmen, die “unterbezahlte” Politgaukler für im Grunde verantwortbar halten – vom beheizten Rücksitz der Staatskarosse aus.
    Ich denke es ist ein gutes Ziel für ein letztes Jubiläum!

    “Erstaunlich – aber die Zeit vergeht & geht…” (Myrelle Minotier)

  3. martinkempf sagt:

    Ich denke auch, 300 Ausgaben und 25 Jahre lang sind ne stolze Leistung. Nach der langen Zeit bleibts nicht aus, daß sich irgendwo Unlust einschleicht. Und bevor sich die Unlust bei allen Chefredakteuren so steigert, daß wir dann irgendwann zwischendrin den Kram hinschmeissen, machen wir doch lieber mit einem schönen Jubiläum einen Schlußpunkt.

  4. Michael sagt:

    Also ich mag FO. Soviel vorweg. Aber ihr seid ein Genre-Magazin. Also warum, z.T., setzt ihr einen abgeschmackten Hollywood-Blockbuster aufs Cover? Traut selbst ihr nicht mehr eurem eigenen Thema? Müsst sogar ihr ein SF-Magazin mit Action-Kino maskieren? Also ok, ich will nicht unwirsch klingen … aber selbst wenn ich den Diplomatie-Drops lutsche, dann muss ich mich doch verwundert die Augenbraue heben und es nicht faszinierend finden.

  5. RoM sagt:

    @Michael
    Der Film von Bruce hat wirklich(!) eine phantastische Note (s. Text). Abgesehen davon wird “Die Finally” durchaus hinterfragt – nicht bebauchpinselt. ;-)

  6. FO-Leser sagt:

    Hallo zusammen, wenn mit Ausgabe 300 das Projekt Fandom Observer beendet wird – heißt das auch, daß die Website FandomObserver.de stillgelegt wird?

  7. Diese Frage muß erst noch diskutiert werden, wie in diesem Team üblich am Lagerfeuer bei kalten Getränken und lecker was zu essen. Ist ja noch ein Weilchen hin …