Avengers: Age of Ultron: DIE URSPRUNGSTRUPPE IST KOMPLETT

Jeremy Renner spricht über seine kommenden Projekte

Seit im Mai 2013 das Gerücht umging, es könnte eine folgenschwere Umbesetzung im Marvel Cinematic Universe geben, waren Fans des bahnbrechenden Mega-Erfolgs Marvel’s The Avengers in Sorge.
Jeremy Renner selbst hielt sich lange bedeckt zu seinen kommenden Filmen. Nunmehr jedoch sprach er in einem Interview mit Kellvin Chavez von Latino-Review.com (der Autorin dieses Artikels in Videoform vorliegend) zum ersten Mal über seine Projekte nach den in Kürze erscheinenden Werken The Immigrant und American Hustle.

interview

Latino-Review: Werden wir mehr von Hawkeye in Avengers 2 sehen?

Jeremy: Ja! Natürlich.

Latino-Review: Wissen Sie schon, wann Sie mit den Arbeiten zum nächsten Bourne beginnen werden?

Jeremy: Ich weiß es nicht. Ich kann die Frage nach dem Wann nicht wirklich beantworten. Wissen Sie, es gibt diese Idee, nächstes Jahr irgendwann damit anzufangen. Man arbeitet noch daran, das umzusetzen.

Fans von Jeremy Renners Hawkeye können also aufatmen! Wenn zu Beginn des nächsten Jahres in London mit den Dreharbeiten zu der heißersehnten Fortsetzung, Avengers: Age Of Ultron begonnen wird, werden sich die die sechs Original-Teammitglieder aus dem ersten Film wieder zusammenfinden.

In Avengers: Age Of Ultron werden neben Robert Downey Jr. Chris Evans, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Scarlett Johansson und Jeremy Renner auch die Neuzugänge James Spader als Ultron, Elizabeth Olsen als Scarlet Witch und Aaaron Taylor-Johnson als Quicksilver ihren großen Auftritt haben.

Bettina Petrik

New York, USA, 07.12.2013
Interview geführt und zur Verfügung gestellt von: Kellvin Chavez, Latino-Review LLC (http://latino-review.com/)
Bildmaterial steht im Eigentum von: Kellvin Chavez, Latino-Review LLC (http://latino-review.com/)
 

Das könnte Dich auch interessieren:

Abgelegt unter Kino und getaggt mit , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier hast Du nichts zu melden …