Fandom Observer 300 – GAME OVER!

Fandom Observer 300FANDOM OBSERVER 300 ist erschienen. Chefredakteur Manfred Müller präsentiert auf 36 Seiten die folgenden Themen:

  • Aus nach zehn Jahren: Petra Hartmann über das Ende der ELFENSCHRIFT-Reihe
  • Fanzine-Kurier: Noch einmal sezieren Holger Marks und Armin Möhle fannische Druckwerke.
  • Kritische Frauen gehen ins Kino: Hestia von Roest, Katrin Hemmerling und Bettina Petrik über Spider-Man, die X-Men und Godzilla
  • Roger Corman: Günther Freunek porträtiert den Meister des B-Movies
  • Coin-Pong-Con: Klaus Sauer mit einem Juwel der fannischen Conberichterstattung

Und das erwartet euch außerdem: Eine schier unglaubliche Menge von Leserbriefen, Rezensionen zu Büchern von Cylin Busby, Pierre Boulle, Clark Darlton und Lois McMaster Bujold, ein kurzer Werkstattbericht aus der Fantasyredaktion, sowie melancholische Abschiedsbriefe von Martin Kempf, Günther Freunek, Florian Breitsameter, Olaf Funke und Antje Brand, und natürlich das Highlight dieser Ausgabe: ein echter Langer, frisch vom Zeichentisch!

Das FO-Team wünscht viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf eure Kommentare!

-> FANDOM OBSERVER 300 kostenlos herunterladen

P.S.: Daß die Redaktion wenige Tage nach Erscheinen dieser Ausgabe die Nachricht ereilte, daß der FANDOM OBSERVER ausgerechnet den Kurd-Laßwitz-Preis 2014 (in der Kategorie Sonderpreis) gewonnen habe, löste unter uns große Erheiterung aus. Langjährige Leser wissen, warum …

Stimmen

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über muellermanfred

Manfred schreibt seit 1989 für den Fandom Observer und hat das Heft von 1992 an ein paar Jahre lang als alleiniger Chefredakteur betreut. Kümmert sich heute vor allem um den FO im Internet. Beruf: Grafiker. Fährt gern Rad.
Abgelegt unter Editorial und getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Setz ein Lesezeichen auf den Permalink.