Archiv des Autors: fb

Fandom Observer 298

FANDOM OBSERVER 298 ist erschienen.  Chefredakteur Florian Breitsameter präsentiert auf 16 Seiten die folgenden Themen: Mit Science Fiction reich und berühmt werden: Zur Ökonomie eines Kleinverlagschriftstellers – Dirk van den Boom verrät, wie man Erfolg hat Ein letztes Mal: Kurt … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit , , , , ,
1 Kommentar

Fandom Observer 294

FANDOM OBSERVER 294 ist erschienen.  Chefredakteur Florian Breitsameter präsentiert auf 18 Seiten die folgenden Themen: MucCon 2013: Der dritte Anlauf für den Con in München – Udo Klotz berichtet als Insider Wolkensextett und Invasion der Beobachter: Die Gewinner des Curt-Siodmak-Preises … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit
1 Kommentar

Fandom Observer 288

FANDOM OBSERVER 288 ist erschienen.  Chefredakteur Olaf Funke präsentiert auf 14 Seiten die folgenden Themen: Facettenreich: SlavCon 2013 in Bratislava – Nina Horvath berichtet und war überrascht! Ein deutscher Manga: Wie aus Fan-Fiction »All about Love« wird – ein Interview … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit , , , , ,
1 Kommentar

Phantastischer Pott: Dort.Con 2013

Zum mittlerweile siebten Mal findet am 9. und 10. März 2013 die Dortmunder Science Fiction Convention, kurz DORT.con, statt.  Nach dem Start im Jahr 2002 findet der DORT.Con nun immer in den ungeraden Jahren statt und man wechselt sich mit … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Fandom Observer 285

FANDOM OBSERVER 285 ist erschienen.  Chefredakteur Florian Breitsameter präsentiert auf 12 Seiten die folgenden Themen: Titelgeschichte: Dort.Con 2013 – Wir haben kurz vor dem Con Arno Behrend noch zum Interview gebeten! Eine neue deutsche Science-Fiction-Reihe: Wir stellen vor – D9E – Die … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit , , , , , , , ,
1 Kommentar

W.J. Maryson – 1950-2011

Der niederländische Fantasy-Autor W.J. Maryson starb in der Nacht auf den 10. März 2011, nachdem er zuvor mit akuten Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert worden war. W.J. Maryson war das Pseudonym von Wim Stolk, der am 21.12.1950 in De Lier, Südholland, geboren wurde. Wim Stolk war verheiratet und hinterlässt drei Kinder. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert