Archiv des Autors: Gastautor

WOLVERINE – Weg des Kriegers

Überladener Action-Krach in fernöstlicher Stille Nachdem X-Men – Der letzte Widerstand (2006) und X-Men Origins: Wolverine (2009) im Fandom auf wenig Gegenliebe gestoßen sind, wagt diesmal James Mangold einen weiteren Versuch, an den Erfolg der ersten X-Men-Filme anzuknüpfen. Mit dem vielleicht … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

TAFFE MÄDELS

Mutige Frauenkomödie versext den Kinosommer USA, 2013 Regie: Paul Feig Darsteller/innen: Sandra Bullock, Melissa McCarthy, Demián Bichir Zwischen millionenschweren Fantasy-Action und Schauspieler-zentrierten Remakes geht Taffe Mädels sicher als Außenseiter in das alljährliche Rennen um den Sommer-Blockbuster des Jahres. Gerade als … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

STAR TREK: INTO DARKNESS: Reboot oder Remake? Was denn nun?

USA, 2013 Regie: J.J. Abrams Darsteller/innen: Benedict Cumberbatch, Chris Pine, Zoe Saldana, Karl Urban, Zachary Quinto Star Trek ist nicht Kult. Star Trek hat den Begriff ‚Filmkult‘ definiert. Jedes Franchise, das seit dem bombastischen Erfolg von Gene Roddenberrys Zukunftsvision versucht, … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , ,
2 Kommentare

IRON MAN 3: Marvels Phase 2 entführt zurück zum Beginn

USA/China, 2013 Regie: Shane Black Darsteller/innen: Robert Downey Jr, Gwyneth Paltrow, Guy Pearce (Vorsicht! Der Beitrag enthält Spoiler!)

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

… und der Vurguzz floß in Strömen

Rainer Eisfeld bei der Ausstellungs-Eröffnung „Science Fiction in Deutschland“ Gab’s die Titelzeile „… und der Vurguzz floß in Strömen“ nicht schon einmal in der Geschichte des (west)deutschen Fandoms? Galt sie nicht einem Con, vermutlich in Unterwössen, bei dem es besonders bunt … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Ausstellung | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

Nordcon 2012 – Kritische Größe erreicht?

Vom 1. bis 3. Juni 2012 fand in Hamburg zum 16. Mal der NordCon statt – nach ­eigenen Angaben die größte unabhängige Rollenspiel-Veranstaltung Deutschlands, Europas oder gar der Welt … Doch wenn diese Größe repräsentativ für die gesamte Fan-Szene stehen soll, mag man den Eindruck gewinnen, dass diese aus ihrem Dauertief nicht so recht hinauskommen will.
Nimmt man hingegen die Qualität des ­Conprogramms und der Veranstaltungen als Maßstab, muss man dem Rollenspiel-­Fandom schon ein sehr hohes Niveau ­zugestehen. Aber um gleich die wichtigen Dinge zu klären: „Der“ NordCon? Ja, „der“! Die Veranstalter halten es da strikt mit den „Perry Rhodan“-Fans und leiten „Con“ vom maskulinen „Konvent“ oder „Kongress“ ab.
Die Veranstalter, das sind drei alteingesessene Rollenspiel-Vereine aus Hamburg und Umgebung. Und der NordCon selbst ist nach 16 Jahren natürlich längst eine Institution, die schon über ein Jahrzehnt vor der RPC einschlägige Verlage, Autoren – und vor allem Fans des fantastischen Spiels versammelt hat. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar

Großartiger Spagat – Internationaler
Comic-Salon Erlangen 2012

Comicsalon 2012Vom 7. bis 10. Juni war erneut der ­Internationale Comic-Salon im fränkischen Erlangen. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival der sogenannten neunten Kunst möchte hierbei das ­gesamte Spektrum an Comics feiern: ­sowohl Manga, als auch frankobelgisch, Graphic-Novels und Superhelden, Alben wie auch Heftchen, Taschenbücher wie digitale Ausgaben.
Gleichzeitig gelingt dem Comic-Salon etwas, was viele Kulturfestivals missen: Er bietet einen niederschwelligen Einstieg in die Themen und schafft auf eine großartige Art und Weise den Spagat zwischen Kunst und Kommerz. Hierbei versteht man sich sowohl als Kulturfestival, wie auch als Messe, bzw. eher nerdige Convention. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Comic | Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,
1 Kommentar

Pratchett bei Manhattan:
Cover aus den Kerkerdimensionen

Terry Pratchett - „Voll im Bilde“Es erstaunt einen als Fan nicht besonders, wenn die Bücher eines Lieblingsautors in einen anderen Verlag wechseln, vor allem dann nicht, wenn es sich bereits um ältere Romane handelt. Man kann sich aber sehr wohl wundern, was der neue Verlage aus Altbekanntem macht.
Die Augen hatten alle Mühe, das Ausmaß ihres eigenen Entsetzens zu verdeutlichen. Die Hirn-Zunge-Reaktion: „Gott, wie hässlich!“ So oder so ähnlich waren wohl die meisten Reaktionen auf die neuen Cover von „Voll im Bilde“ und „Alles Sense“ des MANHATTAN Verlages, der Pratchetts Scheibenwelt-Romane revolutionär neue Cover illustrieren läßt. Illustrer ist zumindest der Eindruck, der hinterlassen wird. Aus dem wunderschönen Cover zu „Voll im Bilde“, auf dem sowohl Ginger, wie auch die Kurbeldreher und Schnapper abgebildet sind, wurden ein roter Hintergrund und einige grüne Männchen. Der Einfallsreichtum dieser Arbeit verschlägt einem nahezu den Atem. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Verlage | Getaggt mit , , , , , , , , , ,
2 Kommentare

Sehr wenig von allem – »Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs«

Marco Reuther – »Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs«Halana, eine junge Frau zunächst unbekannter Herkunft, hat sich als Kriegerin in ihrem ersten Kampf bereits so viele Meriten erworben, dass sie nun (8 Jahre später) bereits zu den angesehenen Kämpfern im friedliebenden Königreich Engaland zählt. Bis hin zum schurkischen Cosa, Herzog des Nachbarreiches Schwarzland, ist ihr Ruhm gedrungen, verbunden mit einigen Geheiminformationen: sie soll einer Gruppe von Kindern angehören, die aus dem abgeschlossenen Land der Zauberer stammen und somit fähig sein, diese Grenze unbeschadet zu passieren. Jeder andere, der dies versucht, wird von einer magischen Barriere verbrannt. Cosa lässt ihren Sohn Ruff entführen, um sie zu zwingen, ins Zauberland zu reisen und einen Magier anzuheuern, der ihm hilft, Engaland endlich zu erobern; ein Plan, der einige Lücken aufweist und auch sonst anders als erwartet abläuft. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Eurocon 2012: Kontakt – Tolle Tage in Zagreb

Eurocon 2012: MasqueradeDas ungewöhnlich warme und sonnige Wetter war nur eine der Sachen, die vier tolle SF-Tage in Zagreb geprägt haben – die SF-Tage waren nämlich die internationale Science Fiction Convention „Kontakt“, die die 34. kroatische SFeraKon mit der 34. Eurocon vom 26.–29.04. 2012 verbunden hat. „Die Kontakt-Veranstaltung hatte 1.300 Besucher, davon 300 Ausländer aus 28 Ländern (Australien und Kanada mit inbegriffen!). Wir sind mit dem SF-Treffen äußerst zufrieden, haben alle eine echt tolle Zeit verbracht und wie gehört, stehen wir mit der Meinung nicht alleine“, sagte Petra Bulić, die Vorsitzende des Zagreber Science Fiction Vereins „SFera“ und eine der Hauptorganisatoren der europäischen Science Fiction Convention, Eurocon 2012. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,
5 Kommentare