Archiv des Autors: musa

Verbrannte Landschaft – Attack the block

Im Grunde hätte man vermuten können, daß das Sub-Genre des Alien-Invasion-Films mit ‚Independence Day‘ (Verriß im FAW #164) so gründlich wie endgültig gegen dicke Mauern gefahren worden ist. Zurück bleibt eine verbrannte Landschaft, der nicht zugetraut werden kann, daß sie sich innerhalb absehbarer Zeiten rekultivieren ließe. Aber bereits die Invasionen der Dalek, Cybermen oder Sycorax auf alles Irdische in den neuen „Doctor Who“-Staffeln beweisen, daß besagter Totalausfall eine überschaubare Halbwertzeit sein Eigen nennt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Sucker Punch: „Danger! Woman Driver!“

„Du trägst die Waffen in dir. Also kämpfe!“ das Mädchen Es ist eine (!) Zahl von vielen, die uns via Medien Tag für Tag überrollen. 700 000. In einen Zusammenhang gebracht, wird daraus vor unseren Augen ein „viel“ oder „wenig“. … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Mary & Max, oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet?

Mary (Bethany Whitmore) hadert – wenn auch nur ein klein wenig (und dies lediglich an den Samstagnachmittagen) – mit ihrem Schicksal. Kurze Beine, ein riesiger Kopf, dicke Brille und ein Muttermal auf der Stirn in der Farbe von Kacke. Ein kurzer Blick auf die Nachbarshunde, die just „Huckepack“ spielen. Schon ist die Abwechslung wieder vorbei. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

Der Plan

„Der Mensch lebt in seinem Kosmos des ihm bekannten. Er wird in eine Familie geboren, von ihr in vielfältiger Weise geformt und beginnt darüber hinaus mit all den/dem anderen im Kreis zu interagieren. Leben nimmt seinen Lauf und wir haben … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert