Archiv des Autors: nina

Fantasy im Mondwolf-Verlag – Interview mit Veronika Stix

Veronika StixEine Kundin ihrer Werbeagentur inspirierte die selbstständige Grafikerin Veronika Stix im Jahr 2009 dazu, einen eigenen Verlag zu gründen. Eigentlich sollte sie nur aus einem Manuskript eine Druckvorlage machen, doch die notwendigen Recherchen brachten sie dazu, sich näher mit dem Thema Buchveröffentlichung zu befassen. Der Besuch der Leipziger Buchmesse gab schließlich den Anstoß: am 1. April 2010 wurde der Verlag Mondwolf geboren.

„Der Verlag Mondwolf wurde am 1. April 2010 gegründet – und ist alles andere als ein Aprilscherz. Bereits im Herbst 2010 startet der österreichische Kleinverlag in den Markt.
Wir möchten die deutschsprachige Fantasy fördern und stärken. In vielen Schubladen schlummern gute Manuskripte, die wegen starrer Programme, des Überangebotes aus dem amerikanischen und englischsprachigen Raum und Mindestauflagen keine Chance bekommen. Diese Schätze wollen wir finden und den Lesern zugänglich machen.“
Quelle: Homepage Mondwolf-Verlag

Lies weiter!

Veröffentlicht unter Verlage | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Spin 02-2011

SPIN 02-2011 Anlässlich der Finncon hat sich die Turku Science Fiction Society dafür entschieden, zum ersten Mal das Experiment einer englischen Sonderausgabe zu wagen. Und mehr noch: Man versucht offenbar nicht, den normalen Inhalt einfach zu übersetzen, man hat sich hier offenbar ein Konzept überlegt, um Leuten, die nicht sonderlich viel oder auch rein gar nichts über Finnlands Phantastikszene wissen, diese nahe zu bringen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fanzines | Getaggt mit , , , , , , ,
2 Kommentare

Unermüdlich bis zuletzt: Viktor Farkas

Ja, so war Viktor. Ein Gentleman der alten Schule und wie ich später festgestellt habe, häufig zu Scherzen aufgelegt, die er jedoch häufig völlig ernsthaft vortrug und zu denen er erst mit Verzögerung und meist recht dezent lachte. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar