Tag-Archive: Atlantis Verlag

Atlantis wird phantastisch!

phantastisch! 46 Achim Havemann mag nicht mehr: 46 Ausgaben phantastisch! hat der Wendländer mit dem trockenen Humor seit 2001 herausgegeben, nun wechselt Deutschlands einziges professionelles Science-Fiction-Magazin samt Redaktion den Stall. Ab Juli 2012 erscheint das Heft in Guido Latz’ Atzlantis-verlag, weiterhin betreut von Chefredakteur Klaus Bollhöfener. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Magazin, Nachrichten | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Bratz! „Eobal“ von Dirk van den Boom

Ein Krimi in einer Science-Fiction-Umgebung, die aber nicht so hochgezüchtet ist, dass sie Verbrechen und Aufklärung unverständlich macht. Es geht um Motive, um (oft sehr human geschilderte) Außerirdische, um Emotionen und politisch waghalsige Manöver. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Ideenfeuerwerk: „Walpar Tonnraffir und der Zeigefinger Gottes“

Uwe Post gelingt es, seine abgedrehte Handlung über den gesamten Roman stringent fortzuführen und mit einer gewissen Ernsthaftigkeit voranzubringen. Zwar entpuppt sich die Auflösung des ganzen dann als recht profan, aber bis dahin hat der Leser einen überaus humorvoll verfassten SF-Roman gelesen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Lesenswerter Auftakt: „Kaiserkrieger – Die Ankunft“

In der auf mittlerweile sechs Romanen ausgebauten Alternativweltgeschichte wird der kleine kaiserliche Kreuzer SAARBRÜCKEN vom Vorabend des Ersten Weltkriegs in das Jahr 378 versetzt. In dieser Zeit wurde das oströmische Reich durch den Ansturm der Goten bedrängt, während sich der weströmische Teil mit einer Vielzahl von germanischen Stämmen herumschlagen musste. Beide Reiche haben ihren Zenit überschritten und die Geschichte lehrt, dass ihre Zeit langsam aber sicher ablaufen wird. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert