Tag-Archive: Bastei-Lübbe

Jack McDevitt – Firebird

Mit FIREBIRD legt der US-amerikanische Autor Jack McDevitt bereits den sechsten Band um den Antiquitätenhändler Alex Benedict und um seine Pilotin Chase Kolpath vor. Alex Benedict ist selbstverständlich ein Antiquitätenhändler der Zukunft. Die Artefakte, mit denen er handelt, stammen aus der Historie der Menschheit, die mit dem Aufbruch zu den Sternen begann und mittlerweile mehrere tausend Jahre umfasst. Dabei erstaunt es, wie sehr die wirtschaft­lichen und gesellschaftlichen Verhältnisse denen der Realwelt ähneln. Auch die Technik mutet an, als würde FIREBIRD (und die vorangegangenen Romane) nur wenige hundert Jahre in der Zukunft spielen, zumindest verglichen mit anderen einschlägigen SF-Romanen und -Serien. Diese unprätentiöse Darstellung ist zwar auch für das übrige Werk des Autors typisch, mutet in diesem Fall aber etwas widersprüchlich an, auch wenn man sie mit dem Tempo der technischen Entwicklung in der Realwelt vergleicht. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Routiniert erzählt: Jack McDevitt – »ECHO«

Jack McDevitt - „Echo“ ECHO ist der fünfte Band der zweiten „Future History“ von Jack McDevitt – die einzige, die er noch fortsetzen kann und die mehrere tausend Jahre in der Zukunft spielt. Die Menschheit hat sich in einen Teil der Galaxis ausgebreitet, aber auf unprätentiöse Art und Weise, hat also kein Imperium errichtet, sondern einige Planeten besiedelt, die eine lockere Konföderation bilden und von denen Rimway der wichtigste ist. Ansonsten haben sich die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen nicht sehr verändert, im Vergleich zur Realwelt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Bastei Lübbe kauft drei weitere Romane von Jay Lake

[sale] German rights to several novels | jlake.com. Jay Lake teilt in seinem Blog mit, daß es seiner Agentin Jennifer Jackson (Donald Maass Literary Agency) gelungen ist, drei Romane an Bastei Lübbe zu verkaufen: „Escapement“, „Pinion“ und „Green“. Der Vertrag … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren, Nachrichten | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Adam-Troy Castro – Sturz der Marionetten

Es kommt wirklich selten vor, dass ein SF-Roman zuerst in deutschsprachiger Übersetzung erscheint und dann erst in England oder Amerika. Wobei Anfang Dezember noch keine amerikanische Ausgabe im Netz zu finden war, was einem umso mehr verwundert. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar