Tag-Archive: Fantasy

Sehr wenig von allem – »Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs«

Marco Reuther – »Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs«Halana, eine junge Frau zunächst unbekannter Herkunft, hat sich als Kriegerin in ihrem ersten Kampf bereits so viele Meriten erworben, dass sie nun (8 Jahre später) bereits zu den angesehenen Kämpfern im friedliebenden Königreich Engaland zählt. Bis hin zum schurkischen Cosa, Herzog des Nachbarreiches Schwarzland, ist ihr Ruhm gedrungen, verbunden mit einigen Geheiminformationen: sie soll einer Gruppe von Kindern angehören, die aus dem abgeschlossenen Land der Zauberer stammen und somit fähig sein, diese Grenze unbeschadet zu passieren. Jeder andere, der dies versucht, wird von einer magischen Barriere verbrannt. Cosa lässt ihren Sohn Ruff entführen, um sie zu zwingen, ins Zauberland zu reisen und einen Magier anzuheuern, der ihm hilft, Engaland endlich zu erobern; ein Plan, der einige Lücken aufweist und auch sonst anders als erwartet abläuft. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Heiterer Lesespaß – »Kopfloser, Herzlose«-Trilogie von Michael Erle

Michael Erle - „Kopfloser, Herzlose“Eine Söldneranführerin und ein Schelm, das ist eigentlich nicht unbedingt der Stoff für eine klassische Romanze. Aber man muss halt mit dem arbeiten, was man zur Verfügung hat … und Grouchox liebt Zoruna. Grouchox ist besagter Schelm, was die Sache nicht unbedingt einfacher macht, denn weder die Söldneranführerin Zoruna noch ihre Truppe nehmen den schmächtigen Kerl sonderlich ernst. Vor allem, da Zoruna der Meinung ist, ein Offizier dürfe sich keine derartigen Gefühle leisten. Das alles jedoch hält Grouchox nicht davon ab, seiner Angebeteten schmachtend zu folgen. Auch wenn das bedeutet, mit auf das Handelsschiff GÜLDESEL zu gehen, zu dessen Schutz die Söldnertruppe angeheuert wurde. Und da eine gefahrlose Reise nun wirklich langweilig und einer Romanze nicht förderlich wäre, wird ihnen auch nicht ansatzweise langweilig. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Marburgcon 2012: Familientreffen mit Zombies, Bestattern und Einhörnern

Der MarburgCon ist einer der kleineren Cons der Phantastik-Szene. Sehr klein und sehr familiär. Das Wort „Familientreffen“ hat an diesem Tag mindestens jeder zweite Besucher in den Mund genommen. Und doch hat der Con dieses Mal gleich mit mehreren Rekordzahlen aufzuwarten: „Wir hatten 85 Besucher“, strahlte Thomas Vaterrodt, einer der Organisatoren am Abend, nach dem Ende des offiziellen Programms. „Das war viel mehr als letztes Jahr.“ Auch die Ausstellerzahl ist gestiegen: 19 Verlage, Autoren und andere Phantastik-Schaffende fanden diesmal den Weg ins Bürgerhaus Niederweimar bei Marburg, im Vorjahr waren es nur elf. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
1 Kommentar

»Tolkiens Welt« – Ausstellung zum Hobbit-Jahr

Saurons Helm Dieses Jahr wird Tolkiens „Hobbit“ 75 Jahre alt; die Erstausgabe erschien 1937 bei George Allen & Unwin, London. Aus diesem Grund hat die Deutsche Tolkiengesellschaft 2012 zum „Jahr des Hobbits“ ausgerufen. Im Rahmen dieses Hobbit-Jahres gestaltet der Tolkien-Stammtisch Rhein-Main „Die Grauen Frankfurten“ eine Ausstellung mit dem Titel „Tolkiens Welt“. Diese wird bis Jahresende gezeigt auf der Veste Otzberg, südöstlich von Frankfurt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Ausstellung | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

»Mittelerde« erwartet seine Besucher –
Tolkien-Tag auf Schloß Walbeck

Der Tolkien Tag bietet in diesem Jahr unter anderem Lesungen von Tommy Krappweis („Mara und der Feuerbringer“) und Myk Jung („Der Herr der Ohrringe“), Vorträge von Prof. Dr. Rudolf Simek, Dr. Dr. h.c. Frank Weinreich, Friedhelm Schneidewind, Dr. Oliver Bidlo, Dr. Christian Weichmann, Andreas Zeilinger und Marcel R. Aubron-Bülles. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons, Nachrichten | Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Gewinne mit dem Fandom Observer
»Tír na nÓg« Band 1 & 2 von Sean O’Connell

Sean O’Connells Reihe »Tír na nÓg« hat bereits etliche wohlmeinende bis begeisterte Besprechungen erhalten. Der Acabus-Verlag, in dem die Titel erscheinen, unterstützt seinen Autoren nach Kräften und hat uns je ein Exemplar von »Der Auserwählte« (Band 1) und »Das Schicksal … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit , , , ,
24 Kommentare

Definitive Leseempfehlung – »Das Schicksal der Welt« von Sean O’Connell

Sean O’Connell – „Das Schicksal der Welt“Da ist er nun, der sehnlichst erwartete zweite Teil der Serie. Bevor ich mich aber dem Inhalt widme, muss ich ein Versäumnis zugeben. Bedingt durch meine Unfähigkeit, mir rechtzeitig wieder eine Erkältung zuzulegen, konnte ich nicht prüfen, ob meine Kritik an der Balance des Buchs auch hier zutrifft. Dafür möchte ich um Entschuldigung bitten, wenn ich auch keine Besserung gelobe. Ich bleibe dann lieber schuldig und dafür erkältungsfrei. Aber zurück zum Inhalt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Deutscher Phantastik-Preis 2012: Nominierungsrunde gestartet

Emblem Deutscher Phantastik-Preis
Die Nominierungsrunde zum Deutschen Phantastik Preis 2012 ist gestartet. Ab sofort kann jeder in den vorgegebenen Kategoren Vorschläge abgeben. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Awards | Getaggt mit , , , ,
3 Kommentare

»Tolkiens Welt« auf Veste Otzberg

Veste Otzberg Sie fördert die wissenschaftliche Beschäftigung mit den Werken von John R. R. Tolkien, sie veranstaltet die Tolkien-Tage und ein Tolkien-Thing und gibt die Zeitschrift „Der Flammifer von Westernis“ heraus – die Deutsche Tolkien-Gesellschaft bietet ein beachtliches Spektrum. Und ihr akademisches Jahrbuch „The Hither Shore“ hat bereits zweimal den Deutschen Phantastik-Preis in der Kategorie „Bestes Sekundärwerk“ gewonnen. Was fehlt da noch? Eine Ausstellung.
Am Sonntag, den 20. Mai eröffnet ab 15 Uhr die Sonderausstellung „Tolkiens Welt“ im Museum der Veste Otzberg im Odenwald. Die Ausstellung wurde im Rahmen einer Kooperation der Veste mit dem Stammtisch Rhein-Main „Die Grauen Frankfurten“ der Deutschen Tolkien Gesellschaft organisiert.

Bild: Veste Otzberg, Foto: Dennis63, Lizenz: CC BY-SA 3.0 Lies weiter!

Veröffentlicht unter Ausstellung | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Kreuzfahrt der besonderen Art
Andreas Dresen, »Freiträumer«

Andreas Dresen - „Freiträumer“Laut landläufiger Meinung sind Träume das, was unser Unterbewusstsein im Schlaf aufarbeitet. Träume sind nicht logisch. Träume sind nicht immer schön. Genau der richtige Ansatz für Andreas Dresen.

Jonathan Paulus ist Regierungsbeamter und wird zu einer Kreuzfahrt der besonderen Art eingeladen. Während einer Reise auf der „Sanfte Träume“ soll er entscheiden, ob die Menschheit kommerziell die sogenannten Traumräume bereisen darf. Mit Hilfe von Langstreckenträumern können die privilegierten Passagiere der „Sanfte Träume“ ihre Träume bereisen.
Mit an Bord befindet sich Burton Blake, der Paulus ein wenig suspekt ist. Denn anscheinend kann Blake – obwohl er kein Langstreckenträumer ist – in die Träume der anderen eingreifen. Und da ist noch der neureiche Josef McNamarra, Geldgeber des Projekts und begierig darauf, den Bericht, den Paulus für das Ministerium schreiben soll, positiv zu beeinflussen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert