Tag-Archive: FO262

Iron Doors 3D – trauriger „Cube“-Abklatsch

Ein Mann (Axel Wedekind) erwacht ohne Erinnerung in einem von Betonwänden umschlossenen Raum. Einziger Ausweg ist eine riesige Tresortür. Auf dem Boden liegt eine toten Ratte; an der Wand steht ein verschlossener Spind. Fortan geht es für den Bankangestellten darum, zu überleben und herauszufinden, wie er in diese ziemlich dumme Situation geraten ist. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit ,
Kommentare deaktiviert

Rüdiger Schäfer – Ich bin Mainstream-Fan!

Liebe Filmfreunde, da öffnet man nichtsahnend den Fandom Observer 261, um sich nach einem langen Arbeitstag ein kurzweiliges Lektürestündchen zu gönnen – und stößt unvermittelt auf eine prominent auf der Titelseite positionierte Stellenanzeige für Spartenredakteure. Unter anderem, so liest man … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Team | Getaggt mit , , , , ,
1 Kommentar

Lost Future – Kampf um die Zukunft

Die Versatzstücke dieses Films erinnern mich ein wenig an den aktuelle Hype um Zombies oder durch Viren erkrankte Menschen, nur ist die Handlung nicht in einer nahen Gegenwart angesiedelt, sondern in einer weit entfernten Zukunft. Der unstillbare Forschungsdrang der Menschen hat zu faszinierenden Ergebnissen geführt. Sie waren in der Lage längst verstorbene Tierarten wie z.B. das Riesenfaultier zu züchten. Diesen Sieg der Wissenschaft konnten die Menschen nicht sehr lange genießen, denn ihre Experimente brachten auch einen Virus hervor, der Menschen in Mord lüsterne Monstren verwandelt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Mary & Max, oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet?

Mary (Bethany Whitmore) hadert – wenn auch nur ein klein wenig (und dies lediglich an den Samstagnachmittagen) – mit ihrem Schicksal. Kurze Beine, ein riesiger Kopf, dicke Brille und ein Muttermal auf der Stirn in der Farbe von Kacke. Ein kurzer Blick auf die Nachbarshunde, die just „Huckepack“ spielen. Schon ist die Abwechslung wieder vorbei. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

Rein A. Zondergeld – Lexikon der phantastischen Literatur

Die drei Seiten über „Was ist phantastische Literatur?“ überspringt man am besten, aber dann beginnt schon der wundervolle „Personenteil“ mit ca. 240 Seiten. Endlich eine Argumentationshilfe gegen die endlosen Schmutz- und Schund-Tiraden, die über einen hinwegbrausten, wenn man „Science Fiction“ oder „Fantasy“ las. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Pittacus Lore – I Am Number Four

Neulich, während einer besonders langweiligen Vorlesung, habe ich im Internet herumgestöbert und bin auf einen Filmtrailer gestoßen: „I am number four“. Zwei Namen sind mir sofort ins Auge gesprungen: Michael Bay und Steven Spielberg. Zwar sah der Trailer selbst nach einer Mischung aus „X-Men“ und „Twillight“ aus, aber wenn zwei so bekannte Namen da mit machten, musste es ein guter Film sein. Also habe ich etwas darüber recherchiert. Und habe festgestellt, dass es dazu eine gleichnamige Buchvorlage gibt. Noch am selben Abend habe ich ein Exemplar bestellt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Mike Carey & Leonard Kirk
 – Sigil 1

Samantha Rey durchlebt die übliche Teenager-Hölle auf der High School, doch nach dem Tod ihrer Mutter haben sich die Dinge keineswegs zum Besseren entwickelt. Die Oberzicke von der Schule hat sie auf dem Kieker, und so sie kommt zu spät zur Geschichtsarbeit. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Comics | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Zielgruppe unklar – The Vampires 1/2011

Twilight, Vampire Diaries, True Blood… im Zuge der allgemeinen Vampirhysterie ist es nicht weiter verwunderlich, dass es nun „Das offizielle Magazin für Vampire und Werwölfe“ gibt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Magazine | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar

Der Plan

„Der Mensch lebt in seinem Kosmos des ihm bekannten. Er wird in eine Familie geboren, von ihr in vielfältiger Weise geformt und beginnt darüber hinaus mit all den/dem anderen im Kreis zu interagieren. Leben nimmt seinen Lauf und wir haben … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

In eigener Sache: Erratum FO 262

Erratum Fandom Observer 262: Auf Seite 1 gibt es einen Tippfehler in der E-Mail-Adresse des Chefredakteurs der kommenden Ausgabe (Nr. 263), Günther Freunek. Bitte schickt eure Beiträge an redaktion@fandomobserver.de oder persönlich an Günther: gf@fandomobserver.de – Danke!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit
Kommentare deaktiviert