Tag-Archive: Frank Haubold

Ihre Chance auf 1.000 Euro! Nominierungen zum Deutschen Science-Fiction-Preis 2012

Wer dieser Tage in Deutschland 1.000 Euro für eine Science-Fiction-Kurzgeschichte bekommen will, sollte Harald kennen, oder Heidrun und Armin, oder die Jungs vom NOVA-Team. Zwei Verlage und das Magazin NOVA sind die einzigen Quellen für immerhin neun Kurzgeschichten, die heute für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2012 nominiert wurden. Dazu kommen fünf nominierte Romane, eine kurze Liste, die immerhin zwei Titel von Charlotte Kerner und Michael Marrak enthält, die nicht für den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert wurden. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Awards | Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
3 Kommentare

Kurd-Laßwitz-Preis 2012: Eschbach, Haubold, Preuss, Müller-Klug

Andreas EschbacDie Preisträger des diesjährigen Kurd-Laßwitz-Preises stehen fest: Andreas Eschbach, Frank Haubold, Paolo Bacigalupi, Jasper Nicolaisen & Jakob Schmidt, Alexander Preuss, Till Müller-Klug, Helmuth Mommers und – postum – Hans Joachim Alpers. 83 deutsche SF-Schaffende haben gültige Abstimmungsbögen eingereicht; je Kategorie durften Punkte von 1 bis 5 vergeben werden. Lediglich in den Kategorien Hörspiel und Übersetzung ins Deutsche bestimmte jeweils eine achtköpfige Jury aus Fachleuten den Gewinner. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Awards | Getaggt mit , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert