Tag-Archive: Horror

Müdes Schauspiel: »Don’t Go In The Woods«

„Don’t go in the woods“
In irgendeiner englischen Review habe ich gelesen, dass Regisseur Vincent D’Onofrio (ja, der Schauspieler aus der Serie »Law & Order: Criminal Intent«) mit seinem Werk ein neues Sub-Genre geschaffen hätte: Glee-Horror (nach der sehr erfolgreichen US-Musical-/Dramaserie »Glee«). Dem mag so sein, doch ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die Verantwortlichen nicht so recht wussten, was sie nun eigentlich drehen wollten: Ein Musical mit Horrorelementen oder einen Horrorfilm, in dem gesungen wird.
Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , ,
Kommentare deaktiviert

Evolver läd nach: Super Pulp 2

Super Pulp 2 Seit 1996 nimmt der EVOLVER im Netz Kultur und Zeitgeschehen unter die Lupe, bissig, unverblümt, satirisch und dank des großen Autorenstamms immer wieder lesenswert. Das fiktionale Werk der Autoren wird seit einiger Zeit unter dem Imprint EVOLVER BOOKS unter die Leute gebracht – nun ist die zweite Ausgabe des Magazins SUPER PULP bei EVOLVER BOOKS erschienen. Im Romanheftformat werden folgende Inhalte angeboten: … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Magazin, Nachrichten | Getaggt mit , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Nicht totzukriegen: »Wrong Turn 4«

»Wrong Turn 4« 2003 gestartet und 2007 und 2009 mit sehr passablen Fortsetzungen weitergeführt, sind die Filme der »Wrong Turn«-Reihe Vertreter der klassischen Slasher-Schule. Eine Gruppe junger Leute ist auf der Suche nach ultimaten Partyfreuden, nimmt aber irgendwo die falsche Abzweigung und verirrt sich in der Prärie. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , ,
1 Kommentar

Tatsächlich überraschend: »Hostel: Part III«

»Hostel: Part III« Horror-Fans und Liebhaber des (guten) ersten Teils, dürften von der Qualität des Werks positiv überrascht sein. Neben fiesen Gore-Szenen gibt es tatsächlich auch ein paar überraschende Wendungen bei der ansonsten nicht gerade vor Originalität sprühenden Story. Vorsicht ist wie immer bei einem Kauf der deutschen Version geboten. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Von Gut und Böse: »American Horror Story«
und »Eternal Law«

„American Horror Story“ - Poster Moderner Gothic-Horror aus den Staaten, Fantasy um eine himmlische Eingreiftruppe, made in Britain. Wobei die grobe Einteilung nur zufällig für ein jedes Land fällt und sich beide Shows um die Reibungspunkte kümmern. Die Europäer ergehen sich nicht in einer heilen Welt (auf der richtigen Seite!). Die Amerikaner stemmen zwar ein Purgatorium ins TV, überlassen der Schwarzmalerei aber nicht in Gänze das Feld. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fernsehen | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Was für ein Reinfall! „Shark Night 3D“

Ja, die Story ist tatsächlich so dämlich, dass man vor lauter Fremdscham am liebsten in die Lehne des Kinosessels seines Vordermanns beißen würde. Der Rest des Films besteht aus den altbekannten Anmachsprüchen des extrem peinlichen männlichen Teils des Teenager-Ensembles, während die Damen lieber ihre üppigen Oberweiten in zu knappen Bikinis hin- und her schleppen. Letzteres mag zwar außergewöhnlich genügsame Zuschauer davon abhalten, das Theater noch vor dem geistlosen Finale zu verlassen, doch ein echter Trost ist das nicht. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , ,
1 Kommentar

Ein Stück zahmer: „The Thing“

Im Vergleich zu Carpenters »Das Ding aus einer anderen Welt« (und dieser muss auch bei einem Prequel erlaubt sein) präsentiert sich »The Thing« sicherlich ein Stück zahmer und mehr auf den Massen­geschmack zugeschnitten. Langweilen dürften sich Horror-Fans jedoch keineswegs … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Ungewöhnlich tief: Greg F. Gifune – „Die Einsamkeit des Todbringers“

Der Romantitel beschreibt das Leben von Dignon Malloy sehr genau. Er führt ein sehr einsames Dasein, in dem es neben seinem Kater nur noch seinen Bruder William gibt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Humor von der Stange: „Fright Night“ (2011)

Wer die Vorlage nicht kennt, dürfte sich gut unterhalten. Die Handlung wurde praktisch eins zu eins übernommen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Filme | Getaggt mit , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Verschlungen: „Gauklersommer“
von Joe Lansdale

Der Roman beginnt mit der Rückkehr des Pulitzer-Nominierten Cason Sattler in seine verschlafene Heimatstadt Camp Rapture. Traumatisiert von seinem Einsatz als Soldat im Irak und nach einer Affäre mit der Ehefrau seines Chefs und deren Tochter, kehrt er aus Houston nach Ost-Texas zurück. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert