Tag-Archive: Kevin Hearne

Kevin Hearne: „Ich bin alles, aber nicht cool“

Kevin Hearne heißt er, ist neu im Autorengeschäft (die ersten drei Bände seiner Serie erschienen zwischen Mai und Juli 2011) und der lebende Beweis, dass man als Comic-Fan doch noch nützlich für die Gesellschaft sein kann – im richtigen Leben ist er nämlich Englischlehrer an einer High School in Arizona. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Thor ist ein Arsch: Kevin Hearne – „Hammered“

Auch dieses Buch bietet wieder alles, was man braucht, um ein vergnügliches Leseerlebnis zu haben: Werwölfe, Zauberer, Frostriesen, Vampire, Walküren, verschiedene Götter, allen voran Thor natürlich, und diesmal sechs Ich-Erzähler zum Preis von einem, da jeder der Beteiligten sein eigenes Kapitel erhält, um seine persönliche Motivation, dem „Thor ist ein blöder Sack“-Club beizutreten, zu erläutern. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Jede Menge Potential: Kevin Hearne – „Hexed“

Die Fortsetzung von „Hounded“ kann sich nicht nur mit dem Vorgänger messen, die Latte wird sogar noch ein bisschen höher gehängt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert

Guter Einstand: Kevin Hearne – „Hounded“

Atticus ist Druide, über 2.000 Jahre alt und lebt in Arizona. Warum er nicht in England lebt? Erst kamen die Römer, dann die Christen und zwischendurch hat er noch ein magisches Schwert ‚gefunden‘, dass eigentlich einem keltischen Gott gehört. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , ,
Kommentare deaktiviert