Tag-Archive: Magira

Advokat einer Präsenz subjektiv gefärbter Meinung: Robert Musa

Robert Musa Cineast ohne universitäre Weihe. Blockbuster-Kino ist dennoch fernstab der Vorlieben (in der Regel). Stets auf der Suche nach Intelligenz, Talent, Ausstrahlung und (speziell, weiblicher) Schönheit im Film. Seit frühen FO-Ausgaben als Texter mehr oder weniger notorisch tätig. Nach ausgiebiger Allesschreiberei kam die Konzentration auf das Medium Film. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Team | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Dunkel und blutig:
Groß & Schultes – »Im Schatten des Blutmondes«

Groß & Schultes - „Im Schatten des Blutmondes“ Gainas, ein Krieger aus dem Stamm der Gutani, erreicht Skiluros, die größte Stadt der bekannten Welt, die vom Glanz ihrer Vergangenheit lebt, einst Hauptstadt eines mächtigen Imperiums, das schon lange untergegangen ist. Nun beherrschen die wilden Ah’tain des Uldin Skeidh die Stadt. Auf die Nachricht, daß Schiffe sich der Küste nähern, verlassen die Ah’tain Skiluros und überlassen die Bewohner ihrem Schicksal, denn ihr Herrscher Uldin weiß, da segeln die Nachtschatten heran und sie tragen die Gier nach Blut in ihren Herzen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Autoren | Getaggt mit , , , , , , ,
1 Kommentar

Hornsignale 299

Was mit der langweiligen strategischen Erwägung begann, Clanthons Hauptstadt Peutin solle einen Antrag stellen auf Aufnahme in den mächtigen Städtebund von Ranabar, damit Clanthon nicht länger von der Gnade seiner Nachbarn abhängig wäre, führte zu dem Problem, daß niemand die Urkunden entziffern konnte, die daraufhin eintrafen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fanzines | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Hornsignale 298

Was wie eine dröge Kapitelüberschrift in einem Rollenspielkompendium aussieht, ist in Wirklichkeit das Ergebnis vieler Gespräche und durchaus witziger Entwicklungen … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fanzines | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Wetterfest – Notizen vom 40. Fest der Fantasie

Als ich meiner vierjährigen Tochter im Frühjahr eröffnete, daß wir zusammen das Fest der Fantasie besuchen würden, verstand sie erst nicht, worum es ging. Eine Woche Camping, das fand sie furchtbar aufregend, und wir würden uns verkleiden – da war sie Feuer und Flamme Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

45 Jahre Follow: Warme Küche morgens um zwei

FOLLOW wird 45 Jahre alt. Wer jetzt einen Daten-Fakten-Rückblick erwartet, wird enttäuscht sein. Ich war bei der FOLLOW-Gründung nicht dabei, weil meine Mutter den Kinderwagen nicht nach Wien schieben wollte. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Clubs | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Party in Upzabab – Vorschau 40. Fest der Fantasie

„Einmal alle zehn Jahre wird im Lande Ranabar der große Sieg gegen die Nagai, eine fürchterliche und brutale Echsenrasse gefeiert. Erinnert wird an das 386. Jahr nach dem 19. Auftauchen des Poschos Karafat im Drachen-Mond, als der Naga-König Judistar sein Ende erlebte.“ Anläßlich dieses großen Festes werden alle Magiraner eingeladen, mitzufeiern. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , , , ,
Kommentare deaktiviert