Tag-Archive: Mainstream

Fantasy Ja! Aber bitte ohne Freaks!

Goth Geisha Es dürfte kein Zweifel daran bestehen: Geekdom und vor allem Fantasy haben den Massenmarkt erobert. In den 2000er waren neun der Top-10-Filme Fantasy/SciFi. Dieser Trend hat seinen Anfang in den 70er Jahren („Star Wars“, „Superman“), und wenn sich damals wie heute sicher noch Kritiker des Genres finden, so darf man doch feststellen: von A wie Alderaan bis Z wie Zwerg hat der Mainstream so ziemlich jedes Element einer Gedankenwelt, die früher noch Geeks, Dorks und Freaks gehörte, aufgesogen. Vampire als bevorzugte Lektüre von Teenagermädchen waren sozusagen der letzte Nagel im Sarg des Nischendaseins unseres Lieblingsgenres.

Foto: fluffy_steve (CC BY-NC-ND 2.0) Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fans | Getaggt mit , , , , , , ,
4 Kommentare

Selbstersonnenes Manhattan: „Chronic City“ von Jonathan Lethem

Ist Chronic City ein „phantastischer Roman“? Er ist es in zweifacher Hinsicht nicht. Um ihn ins Genre der Phantastik oder der Science Fiction einzuordnen fehlt die Absicht. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert