Tag-Archive: Postapokalypse

ImagiNation – Zwischen Genie und Wahnsinn

ImagiNationDer Rollenspielentwickler James ,Grim‘ Desborough sucht über die Fundraising-Plattform indiegogo.com Sponsoren für sein neues System mit dem klingenden Namen „ImagiNation“. Obwohl die Informationen zum Spiel selbst noch relativ mager sind, bemerkt man bei einem näheren Blick darauf, dass „ImagiNation“ eine durchaus interessante Idee zugrunde liegt.
In der Sektion „Intro“ zum Spiel gibt James Desborough an, selbst unter Depressionen zu leiden. Allerdings ohne dabei pathetisch zu werden oder Selbstmitleid anklingen zu lassen. Viel mehr scheint er gerade diese Depression als kreativen Treibstoff zu sehen, der die Idee zu diesem speziellen Spielsystem erst möglich gemacht hat. Außerdem möchte der Autor von „ImagiNation“ das Spiel gratis zugänglich machen, um auch anderen, die vielleicht mit ähnlichen Problemen kämpfen, einen neuen Zugang zum ernsten Thema der Depression zu ermöglichen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Games | Getaggt mit , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Rasante Action in einer untergehenden Welt: RUIN


RUIN from OddBall Animation on Vimeo.

Eine verfallende Stadt, überwuchert vom Grün, das von neuem den Raum erobert, den die Menschen für sich beansprucht haben. Ein Plünderer durchwühlt die ehemalige Zentrale von Haven Nanosystems nach Verwertbarem. Oder sucht er etwas Bestimmtes? Er findet einen beschädigten Handheld-Computer und aktiviert ihn. Bevor er jedoch herausfinden kann, was darin gespeichert ist, hört er ein Geräusch. Blitzartig ergreift er die Flucht, es beginnt eine nervenzerfetzende Verfolgungsjagd … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Szene | Getaggt mit , ,
2 Kommentare

Eigener Charme:
Sean O’Connell – »Tír na nÓg 1 – Der Auserwählte«

Sean O’Connell - „Tir na Nog 1“ In einer postapokalyptischen Welt, die aber scheinbar nicht die unsere ist, teilen sich die Menschen mit verschiedenen anderen Völkern den verfügbaren Platz. Kleine Reiche existieren neben sogenannten Labyrinthos, großen, zusammengewürfelten Siedlungsmolochen mit anarchischer Struktur. Vor langer Zeit scheint eine Katastrophe passiert zu sein, jedoch weiß niemand außer den verehrten Älteren, was damals vor sich ging. Diese unsterblichen Menschen jedoch behalten ihr Wissen für sich. Die Bruderschaft der Archivare versucht, das Wissen zu bewahren, wenn auch ein Schisma die Organisation zu spalten droht. Der Kern dieser Unstimmigkeiten ist die Frage, was die Katastrophe auslöste. Während vor allem die Jüngeren der Meinung sind, ein kosmisches Ereignis wäre der Auslöser gewesen, glauben die anderen, das Große Tier, To mega Therion hätte das Verderben ausgelöst. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Bücher | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar