Tag-Archive: Rollenspiel

Eine Woche Märchen, Fantasy und Mittelalter

Alle fünf Jahre -seit 1987- veranstaltet der Verein der Freunde Myras e.V. zusammen mit anderen Institutionen, Gruppen und Vereinen die „Tübinger MYRA-Tage, eine ganze Woche Märchen – Mittelalter – Fantasy“. Alles drei sind Themen mit denen sich J.R.R. Tolkien beschäftigt … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , ,
1 Kommentar

Nordcon 2012 – ein Tag ist zuwenig


Leider kamen wir erst recht spät am Sonntag an, weswegen zum Teil schon abgebaut wurde. Aber dem geschulten Auge des langjährigen Nordcon-Besuchers fiel trotzdem auf, dass dieses Jahr auf der LARP-Wiese mehr Gruppen und Tavernen waren und die Stände der Händ­ler weniger geworden waren. Es ist möglich, dass diese auf den Schulhof-Bereich verlegt wurden, aber es sah nicht so aus. Wobei die großen Händler durchaus das Repertoire der kleinen Stände mit abgedeckt haben können, was aber schade wäre. Da waren im letzten Jahr ein paar exzellente kleine Anbieter dabei, die ich dieses Mal vermisst habe. Dafür waren aber andere Angebote durchaus noch da, so auch das Polster“waffen“-Training für Kinder, was ich immer wieder schön anzusehen finde. Wo sieht man es sonst schon, dass ein „starker Recke“ von einem kleinen Mädchen im Kindergartenalter vertrimmt wird? Letztes Jahr war ich grinsender Zeuge eben jener Begebenheit. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar

Nordcon 2012 – Kritische Größe erreicht?

Vom 1. bis 3. Juni 2012 fand in Hamburg zum 16. Mal der NordCon statt – nach ­eigenen Angaben die größte unabhängige Rollenspiel-Veranstaltung Deutschlands, Europas oder gar der Welt … Doch wenn diese Größe repräsentativ für die gesamte Fan-Szene stehen soll, mag man den Eindruck gewinnen, dass diese aus ihrem Dauertief nicht so recht hinauskommen will.
Nimmt man hingegen die Qualität des ­Conprogramms und der Veranstaltungen als Maßstab, muss man dem Rollenspiel-­Fandom schon ein sehr hohes Niveau ­zugestehen. Aber um gleich die wichtigen Dinge zu klären: „Der“ NordCon? Ja, „der“! Die Veranstalter halten es da strikt mit den „Perry Rhodan“-Fans und leiten „Con“ vom maskulinen „Konvent“ oder „Kongress“ ab.
Die Veranstalter, das sind drei alteingesessene Rollenspiel-Vereine aus Hamburg und Umgebung. Und der NordCon selbst ist nach 16 Jahren natürlich längst eine Institution, die schon über ein Jahrzehnt vor der RPC einschlägige Verlage, Autoren – und vor allem Fans des fantastischen Spiels versammelt hat. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , ,
1 Kommentar

ImagiNation – Zwischen Genie und Wahnsinn

ImagiNationDer Rollenspielentwickler James ,Grim‘ Desborough sucht über die Fundraising-Plattform indiegogo.com Sponsoren für sein neues System mit dem klingenden Namen „ImagiNation“. Obwohl die Informationen zum Spiel selbst noch relativ mager sind, bemerkt man bei einem näheren Blick darauf, dass „ImagiNation“ eine durchaus interessante Idee zugrunde liegt.
In der Sektion „Intro“ zum Spiel gibt James Desborough an, selbst unter Depressionen zu leiden. Allerdings ohne dabei pathetisch zu werden oder Selbstmitleid anklingen zu lassen. Viel mehr scheint er gerade diese Depression als kreativen Treibstoff zu sehen, der die Idee zu diesem speziellen Spielsystem erst möglich gemacht hat. Außerdem möchte der Autor von „ImagiNation“ das Spiel gratis zugänglich machen, um auch anderen, die vielleicht mit ähnlichen Problemen kämpfen, einen neuen Zugang zum ernsten Thema der Depression zu ermöglichen. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Games | Getaggt mit , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Ingrid Pointecker:
Multifunktions-Autorin-Studentin-Arbeitsbiene

Ingrid Pointecker wurde 1986 in einem ihrer Meinung nach zu idyllischen Teil Österreichs geboren. Nach einer recht unspektakulären Kindheit entdeckte sie schließlich im Alter von zehn Jahren ihre Liebe zum geschriebenen Wort und begann damit, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Rollenspiele wie „Dungeons&Dragons“ und „Vampire: The Masquerade“ pflasterten ihren Weg, der sie im Zuge ihres Studiums schließlich nach Wien führte. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Team | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Lust auf Wiedereinstieg – über
deutsche Rollenspielblogs

Anfang der 1990er Jahre kam ich mit dem Pen & Paper Rollenspiel in Berührung. Ein erster Versuch mit „Midgard“ und dann das erste ausgiebige Spiel im „Star Trek“-Universum. Mein erster Spielleiter hat mir viel beigebracht und war immer sehr darauf bedacht zu spielen und nicht Regelwerke zu wälzen. Das habe ich so übernommen, wobei ich als Spielleiter mich weniger gründlich vorbereitet habe und lieber auf meine Intuition vertraut habe –irgendwie ist mir immer was eingefallen, egal was die Spieler versucht haben. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Blog | Getaggt mit , , , , , , , , , , ,
1 Kommentar

Metagaming und Schinkennudeln:
Die Teilzeithelden

Logo Teilzeithelden
Rollenspiel ist kein seltenes Thema im Netz. Googelt man „Rollenspiel“, erhält man 10,8 Millionen Fundstellen, der englische Begriff „role playing“ wirft gar 516 Millionen Funde ab. Selbst wenn man 90 Prozent davon abzieht, weil sich dahinter pornografische Inhalte oder Psychologisches zum Thema Psychodrama verbergen, bleiben zig Millionen Seiten übrig. Addiert man zu dieser Inflation den Umstand, daß Blogs ein vermeintlich sterbendes Medium sind, stellt sich die Frage: Kann man heutzutage mit einem Rollenspielblog interessante Inhalte unters Volk bringen und Leser gewinnen? Man kann. Der Beweis hat einen Namen: „Teilzeithelden“. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Blog | Getaggt mit , , , , ,
3 Kommentare

Fear of the »Vier«? Oder Angst vor Veränderung?

W20 Rollenspiel ist ein Hobby, das quer durch viele Altersstufen betrieben wird. Manche Spieler betreiben diesen gemütlichen Zeitvertreib Jahre oder sogar jahrzehntelang. Wie beinahe immer, wenn Menschen ein Hobby liebgewonnen haben, schleichen sich Gewohnheiten ein, die schwer zu ändern sind. Deswegen hier einige Gedanken dazu, warum man manchmal freiwillig auf Neuerungen in puncto Rollenspiel verzichtet.

An beinahe jedem Sonntag in den letzten fünf Jahren traf sich eine Handvoll Menschen verschiedenster Herkunft und Vorgeschichte in einem kleinen, abgedunkelten Raum und diskutierte unter anderem eines ihrer mannigfaltigen Probleme.
Bevorzugt im Sitzkreis werden bis heute gemütliche Abende verlebt und auch Themen besprochen, die einen gemeinsamen Nerv treffen.

„Hallo! Mein Name ist Ingrid und ich spiele gerne Rollenspiele.“ Lies weiter!

Veröffentlicht unter Games | Getaggt mit , , ,
3 Kommentare

In eigener Sache: Wir suchen Dich!

Alien mit Bonbongläsern Unser Team braucht Verstärkung: Wir suchen Spartenredakteure für die Ressorts Comics, Fanzines, Games, Perry Rhodan und Science Fiction. Du bist als Fan in Deiner Szene unterwegs und kennst Dich aus. Du liest Comics, besuchst Comicmessen und kennst die Macher? Du liebst Fanzines und möchtest die Neuerscheinungen eines Monats vorstellen? Du zockst gerne, magst Rollenspiele, besuchst Cons und hast vielleicht mal ein Larp aus der Nähe gesehen? Terras berühmtester Risikopilot ist Dein großer Held und ein Weltcon ist der Höhepunkt des Jahrzehnts für Dich? Oder magst Du einfach nur gern einen guten SF-Roman lesen, besuchst gern Cons im In- und Ausland und weißt, wer wer ist in der deutschen Science-Fiction-Szene? Wenn Du Dich hier irgendwo wiedererkennst, sollten wir miteinander reden! Lies weiter!

Veröffentlicht unter Editorial | Getaggt mit , , , , , , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Zombies! Die 8. Vienna Fantasy Gaming Convention

8. Vienna Fantay Gaming Convention Schon im Vorfeld hat Harry Hinterbuchinger, Mastermind der Veranstaltung und Betreiber des beliebten Wiener Comic-, Brettspiel- und Rollenspielgeschäfts „Planet Harry“, viel Präsenz gezeigt. Ein kleines Vorschau-Magazin und der eigens kreierte Energy-Drink „Zombie-Schlürf“ wurden überall dort verteilt, wo sich die Horrorfans tummelten. Doch nicht nur sie, sondern ein guter Querschnitt durch das hiesige Fandom findet sich an diesem Sonntag zur VFGC ein. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Cons | Getaggt mit , , , , ,
4 Kommentare