Tag-Archive: Fernsehen

torrent: Alles im Strom
Interview mit Marcus Kirzynowski

Marcus KirzynowskiFO: Du bist freier Journalist und jetzt auch Verleger eines Printmagazins für »serielles Erzählen«. Darin geht es um komplex erzählte Fernsehserien wie MAD MEN und THE WEST WING. Wie bist du auf die Idee gekommen?

Marcus Kirzynowski: Die Idee hatte ich vor etwa einem Jahr, weil ich ganz gerne Zeitschriften zu den kulturellen Medien lese, die mich interessieren (Film, Comic, Musik etc.), aber mir auffiel, dass es zu insbesondere komplex erzählten TV-Serien keine hintergründigen Zeitschriften gibt. Da man ja im Internet auf viele Serienfans stößt, die sich auch gerne über ihre Lieblingsserien informieren, fragte ich mich, warum zu dem Thema noch niemand ein Printmagazin macht. Und da ich eh nach einer zündenden journalistischen Geschäftsidee suchte, dachte ich, ich versuch’s halt mal selbst. Ich habe dann erst mal eine Nullnummer gemacht und als PDF ins Internet gestellt. Danach haben uns die Anzeigenkunden zwar nicht gerade die Tür eingerannt, aber ich fand die Idee einfach zu gut, um es nicht doch mit einer Printausgabe zu probieren. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Magazin | Getaggt mit , , , , ,
2 Kommentare

torrent – Neues vom seriellen Erzählen

torrent 1/2012Jede Generation ist irgendwann in ihrer Aufbruchphase davon überzeugt, einen Schlüssel für die Zukunft in Händen zu halten. So man ihr natürlich die Entschei­dungs­freiheit hierzu lässt. Den im Internet Aufge­wachsenen ist die Überzeu­gung quasi eingepflanzt, dass sich das kommende »Go« nur um die Frage drehen kann, ob Strom fließt oder nicht. Dinglicher gesprochen, das Leben findet im Web statt und kann auch nur von dort aus vorange­trieben werden.
Professionelle Enthusiasten der Industrie werden nicht müde, die Möglichkeiten und Chancen ihrer neuesten Innovation in den Himmel zu loben und gleichzeitig, in puncto Lebensnotwendigkeit, nahe bei elementarem Sauerstoff zu parken. Ein »must have« und »privacy is dead« wabert in den Zwischenzeilen. Ein messianischer Duktus ist da selbstverständlich. Lies weiter!

Veröffentlicht unter Magazine | Getaggt mit , , , , ,
Kommentare deaktiviert

Recently on British TV: »Black Mirror«

„Black Mirror“ Poster Journalist, Drehbuchautor und Moderator Charlie Brooker befaßt sich seit Jahren mit dem kritisch, satirischen Blick auf das Geschehen im britischen TV. Sei es in Zeitungskolumnen, Kritiken oder eigenen Sendungen. Mit stellt er sich dabei die Frage, inwieweit sich angesagte Unterhaltungsformate auf die Sichtweisen der Menschen auswirken. Ist die Häme über einen vorgeführten Loser von neuer Qualität, oder ist sie nur die Fortführung des Dorfklatsches, bei dem man/frau sich das Maul zerreißt. Wirkt die Anonymität vor dem Flimmerkasten wie ein Katalysator für die niedrigen Instinkte? Ist uns öffentlich gewaschene Schmutzwäsche ab einem Punkt zuviel, oder halten wir es wie das Publikum im antiken Colosseum!? Lies weiter!

Veröffentlicht unter TV-Serien | Getaggt mit , , , ,
Kommentare deaktiviert

Fantasy Ja! Aber bitte ohne Freaks!

Goth Geisha Es dürfte kein Zweifel daran bestehen: Geekdom und vor allem Fantasy haben den Massenmarkt erobert. In den 2000er waren neun der Top-10-Filme Fantasy/SciFi. Dieser Trend hat seinen Anfang in den 70er Jahren („Star Wars“, „Superman“), und wenn sich damals wie heute sicher noch Kritiker des Genres finden, so darf man doch feststellen: von A wie Alderaan bis Z wie Zwerg hat der Mainstream so ziemlich jedes Element einer Gedankenwelt, die früher noch Geeks, Dorks und Freaks gehörte, aufgesogen. Vampire als bevorzugte Lektüre von Teenagermädchen waren sozusagen der letzte Nagel im Sarg des Nischendaseins unseres Lieblingsgenres.

Foto: fluffy_steve (CC BY-NC-ND 2.0) Lies weiter!

Veröffentlicht unter Fans | Getaggt mit , , , , , , ,
4 Kommentare

Gute Serien fallen nicht vom Himmel: „Falling Skies“

Eine scheinbar belanglose Information vorab: Für die knapp sieben Stunden (10 Episoden) der ersten Staffel von »Falling Skies« habe ich drei Abende gebraucht. Das klingt zunächst nicht besonders ungewöhnlich, wenn man jedoch bedenkt, dass ich zum Beispiel die achte Staffel von »24« an einem einzigen Wochenende inhaliert habe, relativiert sich die Aussage. Was ich sagen will ist dieses: Wenn mich eine Serie packt, sind Schlafmangel und rote Augen am Morgen durchaus ein kalkuliertes Risiko, auch wenn dieser Fall nicht sehr häufig eintritt. Lies weiter!

Veröffentlicht unter TV-Serien | Getaggt mit , , , ,
3 Kommentare

Wann ist Dein Kind alt genug für Darth Vader?

Welches Kind kriegt denn keine Angst, wenn es sich vorstellt, daß der eigene Vater eines Tages böse röchelnd daherkommt, angetan mit einer dunklen Rüstung, die seine Züge völlig verbirgt? Aber natürlich wird sich jedes Kind wünschen, daß Papa in Wirklichkeit ganz lieb sein möge, wenn er erst nur den Helm abgenommen hätte … Lies weiter!

Veröffentlicht unter Kino | Getaggt mit , , , , ,
2 Kommentare